Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

AJ, das erste twitternde Auto

28. Juli 2010

Eigentlich wollten wir an dieser Stelle auf den Twitter-Account von PONS.EU aufmerksam machen und gleichzeitig einige Begriffe rund um den Social-Media-Dienst Twitter erläutern.

Da  Twitter jedoch in Deutschland über 3 Millionen und weltweit über 100 Millionen registrierte Nutzer (faz.net) hat, gehen wir davon aus, dass Sie bereits bestens darüber informiert sind, was ein Tweet, ein Hashtag oder ein Follower ist.

Außerdem sind wir bei unseren Recherchen auf einen sehr interessanten Artikel gestoßen, der von einem twitternden Autor handelt und diese Informationen wollten wir Ihnen nicht vorenthalten. Die Firma Ford hat laut www.pcwelt.de einen handelsüblichen Fiesta mit einem Computer, einem WLAN-Router und einer schnellen Handy-Internetverbindung ausgestattet. Das Auto sei nun dank der Software „Auto-matic Blog“, die verschiedene Daten wie Geschwindigkeit oder Beschleunigung ausliest, in der Lage, selbständig Twitter-Meldungen zu verschicken.

Überzeugen kann man sich davon auf der dazugehörigen Twitter-Seite. Dort beschwert sich das Auto, das auf den Namen „AJ“ getauft wurde, über herrschenden Spritmangel („AJ needs food. (Fuel level is 24%” bzw. “AJ is about to die! (Fuel level is 13%)”), über das Wetter (“I am not too happy about this weather. Current conditions: mostly cloudy (day)” oder über zähfließenden Verkehr (“Dude lots of traffic!”).

Stellt sich uns Linguisten nur die Frage:  Warum heißt es eigentlich „der“ Fiesta und nicht „die“ Fiesta?
Lösung:  Automarken sind immer maskulin, Motorradmarken hingegen immer feminin.

Iris Leibold


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES


Kommentare


Seite auf
Feedback