Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

München trainiert für Olympia 2018

06. August 2010

2006 feierten wir während der Fußballweltmeisterschaft ein vierwöchiges Sommermärchen in Deutschland. Nun ist München bestrebt, 2018 ein knapp dreiwöchiges Wintermärchen zu veranstalten: Die Stadt hat sich als Austragungsort für die Olympischen Winterspiele beworben.

Am 22.06.2010 wurde die erste Hürde genommen: München wurde offiziell zur Kandidatenstadt, oder wie auf der offiziellen Homepage steht, zur „Candidate City“ ernannt. Auf der Homepage gibt es zudem einen Blog, in dem man nachlesen kann, welche aktuellen Entwicklungen es bezüglich der Bewerbung gibt.

Doch bis zur Vergabe der Winterspiele am 06. Juli 2011 sind noch viele weitere Hürden zu überwinden. So machen sich laut focus.de die Befürworter des Projekts Sorgen um die Finanzierung und um die Schneeunsicherheit in den bayerischen Austragungsorten.

Ganze 18 Gegenargumente listet das Bündnis „NOlympia“ auf seiner Homepage auf – welch Glück für die Gegner, dass Olympia mit „O“ beginnt…

Neben den beiden anderen Candidate Cities, dem südkoreanische Pyeongchang und Annecy in Frankreich, hat sich laut Spiegel.de  Innsbruck (Österreich) bereits als Ersatzort ins Gespräch gebracht.

Mal sehen, wer von den Vieren in genau elf Monaten auf dem Siegertreppchen steht…

Iris Leibold


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES


Kommentare


Seite auf
Feedback