Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Wenn denglische Skills die Ratings sprengen

02. September 2010

In einem früheren Beitrag hatten wir unser  liebstes Denglisch-Zitat (von Jil Sander) präsentiert – damals noch in dem Glauben, es sei konkurrenzlos.

Tatsächlich aber ist uns ein anderes Zitat untergekommen, dessen Urheberschaft wohl nicht im strengen Sinne bewiesen ist,  als dessen Urheber aber sehr viele Belege  Hilmar Kopper nennen, den ehemaligen Vorstandssprecher der deutschen Bank (März 2007 in der Süddeutschen Zeitung):

“…jeder muss im Job permanently seine intangible Assets mit high risk neu relaunchen und seine skills so posten, dass die Benefits alle Ratings sprengen, damit der Cashflow stimmt. Wichtig ist Corporate Identity, die mit perfect Customizing und Eyecatchern jedes Jahr geupdatet wird!“

Wir haben verstanden. Das merken wir uns jetzt.

Nur – es müsste “upgedatet” heißen.

Andreas Cyffka


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES, FUNDSTÜCKE, GELESEN, KONTROVERSES, POESIE, WORTSTICHELEI


Kommentare

  • luli |  26.10.2010

    naja finde ich nicht ich finde das verleiht so enen gewisen stil…


Seite auf
Feedback