Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

10 Readymades

20. Mai 2011

 ”Ein Objet trouvé (franz. für ‚gefundener Gegenstand‘) ist ein Kunstwerk beziehungsweise Teil eines Kunstwerks, das aus vorgefundenen Alltagsgegenständen oder Abfällen hergestellt wird. Ready-mades werden sie genannt, wenn der Künstler am vorgefundenen Objekt keine oder kaum Bearbeitungen vornimmt.” (WIKIPEDIA)

Foren, Posts, Threads … Das Netz legt es uns zu Füßen:

€ Für jede Lebenssituation die passende Sprache. Wer sich die teuren Sprachprodukte nicht leisten kann, ist auf die öffentlich subventionierte Sparsprache angewiesen.
:- (( Depri (ich weiß rechtschreibung is kake)
♦ Dat is nich egal, wo dat Komma steht!
Wenn dat Komma anne falsche Stelle steht, kannze so´n Satz aber ganz toffte verhunzen!
∞ ich habe keine probleme damit mir meine eigene rechtschreibregeln aufzustellen und lebe gern in dem irrglauben, das (jaja … dass … aber das das gibts bei mir (hier) halt nicht ) ich trotzdem verstanden werde.
♥ Nein, hier geht es nicht um Rechtschreibung oder um die Rechtschreibreform, hier geht es um die Liebe. Bleiben wir deshalb bei der Liebe.
¤ Derjenige, der viel falsch schreibt, hat entweder andere Prioritäten in seinem Leben oder ist vielleicht auch dabei es noch zu lernen.
√ Rechtschreibung fällt ja nun wohl tatsächlich in die Kategorie “Immer schön alles haargenau nachmachen”, also nach den hier genannten Kriterien eher zur Dummheit!
 : -)) Gähn, da hat einer ein Rechtschreibfehler gefunden und freut sich nun arrogant, dass er kleinkariertes Rechtschreibbashing betreiben kann. Ein Affe lacht über den Hintern des anderen.
≈ Graf Ortho: Ich lebe in Mittelfranken. Bin also verdammt abgehärtet im Nichtverwechseln. Glaubst du, man könnte hier auf Anhieb heraushören, ob jemand ein “Baguette backt” oder ein “Paket packt”?
Σ Probier’s mal ohne Bier und Korn. Dann klappt’s vielleicht auch mit der Rechtschreibung.

Andreas Cyffka


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES


Kommentare

  • Markus Wolf |  20.05.2011

    Na, das nenne ich doch mal auf den Punkt gebracht. Besonders der Franke hat es mir angetan!
    Ob ich mir auch meine eigenen Grammatikregeln bastele…?

  • Isabell |  20.05.2011

    Ja, so isses! Vergnüglich! Jeder kann, wie er will. Oder kann!

  • Marlene |  29.05.2011

    Ich fand ja folgendes bei Twitter sehr nett, sinngemäß: Der Spruch “Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten” ist ja wohl das Arschgeweih unter den Signaturen :-)


Seite auf
Feedback