Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

So sportlich ist Rechtschreibung!

10. Mai 2012

Es ist höchst erstaunlich, wie sportlich Rechtschreibung ist! Zu diesem Schluss muss man kommen, wenn man die kreativen Sprachbilder betrachtet, zu denen  Orthografisches die Menschen bewegt:

Schreibvarianten in Google: “Ich finde man darf sich rächen – aber halt nur ein ganz kleines bißchen (Hier sei auf ein interessantes Google-Rechtschreibrennen zwischen bißchen und bisschen hingewiesen).”

Häme in einem Kommentarbereich: “… ein klassisches Rechtschreibeigentor!!”

Buchtitel: “Rechtschreibtrainer“, “Rechtschreibtraining

Noch sportlicher: “Ich benutze das Internet nicht als Rechtschreibtrainingslager.”

“Gegenwärtig verlegt sich der Rat anscheinend aufs Beobachten. So soll darauf geachtet werden, welche Schreibweisen sich durchsetzen und ob bestimmte Schreibungen ganz verschwinden.”

“Bestnote für Susan Stahnke: Die ehemalige “Tagesschau”-Sprecherin gewann einen Rechtschreib-Wettbewerb…”

Nicht nur der Sport bringt einen zum Schwitzen, auch die mit ihm verbundene rechte Schreibung:

“Dass der jeweils Führende in der Gesamtwertung der Tour das Gelbe Trikot trägt (nicht einfach nur ein gelbes Trikot), kommt daher, daß die Zeitung früher auf gelbem Papier gedruckt wurde.”  Moment, hier stimmt was nicht: Beides ist richtig:

das gelbe Trikot/das Gelbe Trikot

Der Sport hat ja bekanntlich auch weniger strahlende Seiten:

“Das flächendeckende Rechtschreib-Doping fordert eben immer noch Opfer. ”

“Obiger Artikel stammt entweder von einem Rechtschreibhooligan, oder das liegt das an der Rechtschreibreform.”

Manchmal hat man aber auch Glück:

“Und du kannst froh sein, dass hier keine Rechtschreibschiedsrichter unterwegs sind.”

 

GIRO D’EUTSCH

Andreas Cyffka


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES, FUNDSTÜCKE


Kommentare


Seite auf
Feedback