Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Liebt euch!

06. Juli 2012

Schlagringe, Baseballschläger, Rechtschreibung – harte Typen verzeihen nichts, am wenigsten das Krassdeutsch anderer Forumsteilnehmer.

Aus einem Forum:  “Ich habe das problem das bei meine Marschiene die Voderbremse zu fest eingestellt ist und ich möchte die etwas lössen damit die net sofort eine vollbremsung hinlegt sobald man den hebel einen halben cm an zieht … eine zwischen frage : wenn man fährt wiebrirt die voder bremse kann das an der einstellung liegen oder woran die wibrirt nur bis 90kmh.

danke für die antworten im vorraus.”

Die Antwort: “erst rechtschreibung üben(marschine und voderbremse u wiebrirt)Maschine,Vorderbremse u.vibriert,wenn du das beherrscht kannst vielleicht die bremse einstellen,vermute bremsscheibe verzogen,bekommst mit einstellung nicht weg…”

Haben Sie schon mal in der Google-Suche die Wortfolge “erst mal deine Rechtschreibung” eingegeben? Sie werden staunen! 14 000 Belege sind eine klare Kampfansage …

Die amerikanische Lexikografin Erin McKean hat formuliert:  ”Any correction of the speech or writing of others will contain at least one grammatical, spelling, or typographical error.”

Sehr wahr, stürzen wir uns ins Krampfgetümmel:

“… da bist du ja der richtige, um von “verdammte deutsch rechtschreibung” zu reden. um deine grammatikalisch verhunzelten hypotaxtischen satzgebilde zu verstehen, muss man schon genau gucken.”

Klarer Fall: Alle Kriterien erfüllt! Konsequente Kleinschreibung erfüllt den Tatbestand des “typographical error”; “hypotaxtisch” als Verhunzelung dessen, was der Insider “hypotaktisch” nennt, ist auch nicht schlecht.  Genau gucken – lohnt sich, wenn in Foren und Chats die Rechtschreibkeule ausgepackt wird:

“Pimp zu allererst mal deine rechtschreibung”

Das lässt man nicht auf sich sitzen:

“Verbessere erst mal deine rechtschreibung, k?Was für ein Nerd!
Achtet auf die Rechtschreibung, hahaha!”
Rechtschreibung wird vom Nichtbeherrscher gekonnt abgeschmettert und als nerdig abqualifiziert. Das ist alles sehr brutal und liest sich daher auch so:
“Halt dein Maul, du hast sie ja nicht alle! Irgendwen im Internet runtermachen und sich dann auch noch cool vorkommen! Hoffe so Leute wie du enden mal wegen schwerer Körperverletzung im Gefängniss landet!

Und lern mal Rechtschreibung!”

Das ist Ihnen nun alles langsam zu prollig? Bitte, es gibt auch akademischere Varianten:

“Wie wär’s, wenn Du erst mal Deine Rechtschreibung und damit Deine Kommunikationseigenschaften auf Quellcodefehler untersuchst?” Es geht nicht nur immer billiger, es geht auch immer verpeilter – wie in diesem Kommentar:

“So lange der Erstlese- und Erstschreibunterricht und in Gänze der Rechtschreibunterricht an den Kinder und Menschen vorbei gemacht wird, sollte sich gewissen Leute nicht wundern, wenn sich die Menschen abkoppeln. Erst einmal muss formuliert, werden wozu dient der Rechtschreibunterricht! Dient er dem Erwerb der Sprachkompetenz oder wird es als Aussortierungsinstrument gebraucht. Auf die Aussortierung reagierten die Menschen mit Aussortierung. „Abstimmung mit den Füßen“ nennt man so etwas. Die Sprache wird aussortiert, weggeworfen, wo immer es möglich ist. Das gilt sowohl für „dümmere“, als auch klügere Schüler/innen, es äußert sich nur unterschiedlich.”

Das ist es – kaum noch zu toppen! Dafür müsste der Titel “Rechtschreibrocker des Jahres” verliehen werden, der ungleich unbekanntere, aber weitaus furchterregendere Kollege des “Sprachpanschers des Jahres”.  Am Denkmal dieses unbekannten Rechtschreibkriegers legen wir nichts nieder. Wir bringen allenfalls irgendwo –  nicht zu versteckt – ein Graffito an: Küssen macht Spaß!

 





Andreas Cyffka | 

MAKE DEUTSCH, NOT WAR


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES


Kommentare


Seite auf
Feedback