Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Tolles Feiertagswetter!

02. Oktober 2012

 

Wenn wir ihn alle richtig schreiben, scheint am Feiertag die Sonne! Versprochen!

Die Schreibung dieses Tages wechselte:

Bis 1989 am 17. Juni: “Tag der deutschen Einheit”

 

Ab 1990 am 3. Oktober: “Tag der Deutschen Einheit”

 

In der  Großschreibung  reflektiert sich möglicherweise der Umstand, dass die “Deutsche Einheit” am 3. Oktober 1990 faktisch vollzogen war, während sie vorher lediglich  Ausdruck eines politischen Bestrebens gewesen war.

www.flickr.com

Elemente von PONS Deutschblog ZumFotostream von PONS Deutschblog wechseln

 

eine grafik
WE SHARE – SELIGER DENN NEHMEN
a.cyffka@pons.de


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES


Kommentare

  • Matthias Mader |  02.10.2012

    Vielleicht – und das scheint mir wahrscheinlicher – zeigt die unterschiedliche Schreibung den unterschiedlichen onomastischen Status an: Der 3. Oktober hat einen Eigennamen bekommen, für den 17. Juni galt das offenbar nicht (bzw. nicht im gleichen Maße). Ich bin zu jung, um da noch über zuverlässige ERinnerungen zu verfügen – aber mir scheint, das der 17. Juni als Feiertag “17. Juni” hieß, während es beim 3.10 (neben “3. Oktober”) auch sehr weit verbreitet den Namen “Tag der Deutschen Einheit” gibt.


Seite auf
Feedback