Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Geisterhaft: Verein Deutsche Sprache kritisiert Geisterkult

30. Oktober 2012

 

 

Nach einer Meldung des Kölner Stadt-Anzeigers hat der US-Import Halloween hat nach Ansicht des Vereins Deutsche Sprache (VDS) in Deutschland nichts zu suchen. In der Meldung heißt es: Der «inhaltsleere Geisterkult» sei eine «Frontalattacke gegen deutsche Sprache und Kultur». «Natürlich wissen wir, dass diese Sitte aus dem keltischen Europa kommt. Aber noch näher steht uns unsere eigene Kultur, die etwa mit dem Reformationstag verbunden ist», sagte der Vorsitzende Walter Krämer laut einer Mitteilung am Dienstag in Dortmund. Diese Jahreszeit diene der Besinnung und dem Gedenken an die Toten. Wer mit Kindern und Laternen durch die Straßen ziehen wolle, könne das an St. Martin genauso tun. Der Verein wettert seit Jahren gegen eine, so wörtlich, «suchthafte Anbiederung an den angelsächsischen Kulturkreis».

Follow Me on Pinterest



Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES


Kommentare

  • Bodo |  31.10.2012

    Auch der VDS wird diese Entwicklung vermutlich nicht aufhalten.


Seite auf
Feedback