Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Die FAQs zu den AGBs – oder was?

11. Dezember 2012

 

Praktisch, kurz, prägnant: Diese Eigenschaften verhelfen Abkürzungen zum Erfolg. Aber manchmal machen Abkürzungen sprachlich auch Probleme, zum Beispiel bei der Frage des korrekten Plurals.  Ein Musterbeispiel in diesem Zusammenhang sind AGB  und FAQ. Sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Mehrzahl nun AGBs oder doch nur AGB, die häufig (frequently) gestellten (asked) Fragen (questions) nun FAQs  oder FAQ?

Das Grundsätzliche: AGB und FAQ sind Akronyme, also Abkürzungen, die aus den Anfangsbuchstaben mehrerer Wörter gebildet werden. Oft werden Akronyme in Großbuchstaben geschrieben. Normalerweise bilden solche Akronyme ihren Plural mit “-s”.

Ein klassisches Beispiel ist der Lastkraftwagen. Man kann ihn – leicht sperrig – “LKW” schreiben oder – einem “normalen” Wort ähnlicher –  ”Lkw”.  Im Genitiv und im Plural kann ein “-s” hinzutreten, muss aber nicht: des Lkw(s), die Lkw(s).

Die Wörterbücher verzeichnen für die Genitiv- und Pluralformen vieler Akronyme gelinde gesagt uneinheitliche Formen: So kennt der Duden etwas den LKW und das AKW, aber nicht die AGB. Für das AKW wird der Plural “AKWs” angegeben, die Möglichkeite eines Plurals “AKW” zwar zugestanden, aber als “selten” bezeichnet.

Man bedenke aber: Das UFO lautet im Plural IMMER “Ufos”:

Nun ist es aber so, dass es die AGB und die FAQ im Gegensatz zum Lkw gar nicht im Singular gibt.

Damit haben diese Akronyme die gleiche Eigenschaft wie “normalere” deutsche Wörter wie “Eltern” oder “Kosten”: Es gibt sie nur im Plural. Und: Es wird kein “-s” angehängt. Eine Firma verweist korrekt also auf ihre “AGB” und nicht auf ihre “AGBs” und schon gleich gar nicht auf ihre “AGB’s”.

Anders sieht es aus, wenn man von den “AGB und den “FAQ” selbst einen Plural bildet und damit ausdrückt, dass mehrere konkrete Manifestationen der Sache AGB oder der Sache FAQ vorliegen: Man kann zum Beispiel die AGBs zweier Firmen vergleichen.

Und noch eine Besonderheit:

In Fachsprachen, etwa der juristischen, werden Akronyme ohne das “-s” verwendet:  die AGB der verschiedenen Unternehmen. Das gilt auch für das Genitiv-s.

 



Share on Tumblr

eine grafik
WE SHARE – SELIGER DENN NEHMEN
a.cyffka@pons.de



Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES


Kommentare


Seite auf
Feedback