Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

LIKE US IF YOU LIKE US!

14. Dezember 2012

 

Liebe Leserinnen und Leser,

gerne bloggen wir für Sie, schreiben den einen um den anderen Artikel. Wir lieben es aber auch zu fotografieren oder Ihnen kleine Videos zu präsentieren. Mit einem Thema wie Deutsch verbinden sich so viele interessante und berichtenswerte Aspekte, dass wir nicht über alles ausführlich berichten können. Wenn uns etwas auffällt, wollen wir gern auch Sie mit einem Link daran teilhaben lassen.

Sie bewegen sich gern in Facebook? Dann erhalten Sie auf der Facebookseite des PONS Verlags immer wieder auch Beiträge vom Deutschblog. Wir freuen uns, wenn diese kleinen Häppchen sie neugierig machen und Sie unseren Blog besuchen.

Sie können den PONS Deutschblog aber auch direkt auf Facebook besuchen, auf der Seite FRIENDS OF DEUTSCHBLOG:
PONS DEUTSCHBLOG AUF FACEBOOK

 

Das Wörterbuch PONS Die deutsche Rechtschreibung wollte da natürlich nicht nachstehen und beanspruchte seine eigene Facebookseite. Die finden Sie hier:

PONS DIE DEUTSCHE RECHTSCHREIBUNG AUF FACEBOOK

Vielleicht sind Sie aber gar nicht nur auf Facebook unterwegs. Sind Sie ein Fan von Google Plus? Bitteschön: Auch hier finden Sie News vom Deutschblog:

 

Wenn es ganz schnell gehen soll, fassen wir uns auch ganz kurz, um Sie zu erreichen – auf TWITTER – Bitte folgen!

@ponsdeutschblog folgen

Und wer sagt denn, dass Sie immer LESEN wollen? Vielleicht ist Ihnen manchmal einfach mehr danach, Fotos anzusehen.
Dann können wir Ihnen berichten, dass PONS Deutschblog auf FLICKR immer wieder Neues für Sie bereithält:

 

www.flickr.com

Elemente von PONS Deutschblog ZumFotostream von PONS Deutschblog wechseln

 

In jedem Fall freuen wir uns über Ihren Besuch, über Ihr “Like”, Ihren Tweet, Ihren Blogkommentar und ganz besonders den Dialog mit Ihnen.
Der Deutschblogger hat eine offene Mailbox für Sie:

eine grafik
a.cyffka@pons.de

 

 

 

 


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES


Kommentare

  • Jasmin |  20.12.2012

    Wenn Sie so gerne fotografieren, warum sind die Bilder dann oft so grottenschlecht unscharf? Es wirkt mehr, als hätte da jemand im Vorbeigehen lieblos den Auslöser gedrückt, statt mal 10 Sekunden stehenzubleiben um der Kamera genügend Zeit zu geben, das Motiv scharf zu stellen.


Seite auf
Feedback