Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Die Laune ist launenhaft

21. Februar 2013

 

Haben Sie heute gute Laune?  Hoffen wir doch.

Dürfen wir ein wenig dazu beitragen, vielleicht mit einer Etymologie?

OK, jetzt haben wir Sie wohl schon mal zum Lachen gebracht.  Aber woher kommt das Wort Laune? Vom lateinischen “luna”: der Mond. Eigentlich ganz klar: Schreibt man doch dem Mond immer schon eine besondere Wirkung aufs Gemüt zu. 

 

 



Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES, WISSENSWERTES


Kommentare


Seite auf
Feedback