Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

GEFLÜGELTE WORTE: Audiatur et altera pars

15. Februar 2013

Oft kennt man sie – nicht ganz so oft kann man sicher ihre Bedeutung erklären: Geflügelte Worte -

literarisch belegbare, geläufige Redensarten.

Der Ausdruck  „Geflügelte Worte“ geht übrigens auf eine Zitatensammlung von Georg Büchmann zurück (nach griech. „épea pteróenta“ des Homer); in dieser Reihe stellen wir die bekanntesten vor.

 

 

Audiatur et ltera pars: Auch die gegnerische Seite soll angehört werden (wohl nicht aus der Antike; ähnlich bei Seneca; ähnlich auch als griech. Sprichwort und im griech. Recht, zitiert bei dem Redner und Staatsmann Demosthenes, 384 – 322 v. Chr.)



Follow Me on Pinterest


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES, GEFLÜGELTE WORTE


Kommentare


Seite auf
Feedback