Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

GEFLÜGELTE WORTE: summum bonum

24. April 2013

 

summum bọnum: das höchste Gut; das Wichtigste (bildungssprachlich häufig verwendet für etwas Wichtiges; in der römischen Philosophie, insbesondere in der Ethik, oft belegt, so bei Platon und Aristoteles; entspricht im Griechischen dem „Agathon“;  bei Thomas von Aquin, ca. 1225 – 1274, steht es für Gott)

 

 



Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES, GEFLÜGELTE WORTE


Kommentare


Seite auf
Feedback