Das neue App-Quartett: Der „Sprachkurs für Anfänger“ von PONS stürmt den iTunes App Store – jetzt in 4 Sprachen

Von 0 auf 100 in nur 6 Wochen – der PONS Sprachkurs für Anfänger hat in kürzester Zeit die Top Ten der umsatzstärksten Titel im deutschen App Store erstürmt. Damit nicht genug, denn PONS und Mobilinga legen jetzt noch einen drauf. Der Sprachkurs für Anfänger ist jetzt in den 4 Hauptsprachen Englisch, Italienisch, Französisch und Spanisch erhältlich.

Dunkle Wolken, grauer Himmel und dicke Regentropfen prasseln vom Himmel. Raus aus der öden Tristesse, denn der nächste Sommerurlaub nach Italien ist zumindest gedanklich bereits gebucht. Wer kann dort dem original italienischen Erdbeereis aus der gelateria widerstehen und wer kann es sich sogar noch in der Landessprache bestellen? Mit den neuen PONS Apps ein Klacks: „Vorrei un gelato alla fragola!“.
In 20 Lektionen führt der „Sprachkurs für Anfänger“ durch alltägliche Themenbereiche wie: Freizeit, Reisen, Sport, Restaurant oder Einkaufen.
Egal ob im Urlaub, im Alltag oder beruflich – mit dem mobilen Sprachkurs überall und unkompliziert eine Sprache lernen und begreifen. Mühelos durch die Lektionen navigieren, dabei Lückentexte füllen, bei kurzweiligen Spielen Vokabeln treffsicher im Basketballkorb versenken oder kreuz und quer verstreut im Wortgitter finden - der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz.
Fotos von französischen Spezialitäten, wie les crêpes suzette, den richtigen Begriffen zuordnen oder einen englischen „cottage pie“ zubereiten. Kochrezepte lesen, verinnerlichen und dann einzelne Handgriffe wiedergeben — auf solch Art und Weise lässt sich das Textverständnis spielerisch trainieren. Damit beim Einkaufen der Zutaten „las zanahorias“, also die Karotten und nicht Tomaten im Einkaufskorb landen, können rund 1.000 Vokabeln im Lektionswortschatz jederzeit direkt nachgeschlagen und auch angehört werden. Mit diesen abwechslungsreichen Übungen in kurzer Zeit und Stück für Stück kann so jeder sprachlich fit werden. Zukünftig muss man also auch kein ungenießbares Essen mehr hinnehmen, sondern kann mit „My steak is burnt“ die Restaurantsituation souverän meistern.
Zum Jahreswechsel wird die Erfolgsstory des Sprachkurses für Anfänger fortgeführt, denn dann werden weitere Sprachen als App erhältlich sein.

• 20 Lektionen mit Themenbereichen aus dem täglichen Leben
• Abwechslungsreiche Übungen
• Spiele zur Auflockerung
• Grammatikerklärungen stets abrufbar
• Klare Sprachausgabe aller Dialoge und Texte von Muttersprachlern
• Ca. 1000 Wörter und Wendungen
• Mini-Wörterbuch mit Suchfunktion
• Vollständig vertonter Lernwortschatz inkl. Lernkarten mit „Abdeckfunktion“
• Einfache und selbsterklärende Navigation

Direkter Link zum AppStore:
http://itunes.apple.com/de/app/englisch-lernen-pons-sprachkurs/id395953480?mt=8

Pressekontakt:
Mobilinga
Dr. Matthias Kose
Hermann-Köhl Str. 7
D-28199 Bremen
m.kose@mobilinga.com
Telefon: +49-421-960 116 0



Über Mobilinga:
Die Mobilinga GmbH aus Bremen ist der Spezialist für die Konzeption und Entwicklung von mobilen Applikationen. Dabei kooperiert die Mobilinga GmbH sowohl mit Großkonzernen wie auch mit mittelständischen Unternehmen. So bietet Mobilinga z.B. zusammen mit Gruner+Jahr das GEO-Magazin auf dem iPad an.
Daneben sind eine Vielzahl von Mobilinga-Lernapplikationen im Appstore verfügbar.
Weitere Informationen finden Sie unter www.mobilinga.de.

Über PONS:
Seit über 30 Jahren entwickelt PONS grüne Sprachlernmaterialien und Wörterbücher fürs Leben: Für Schule, Beruf, Reise oder Hobby. Über 500 Wörterbücher und Kurse für Sprachen von Chinesisch bis Ungarisch helfen beim Lernen und Nachschlagen - mit oder ohne Vorkenntnisse. Weil jeder anders lernt, bietet PONS alles vom klassischen Wörterbuch und der Grammatik über Audio- und Software-Sprachkurse bis hin zu kostenlosen Online-Angeboten wie dem Sprachenportal www.pons.eu mit Wörterbüchern in 8 Sprachen und der kompletten deutschen Rechtschreibung. Mehr zu den PONS Produkten finden Sie unter: www.pons.de
Die PONS GmbH ist ein Unternehmen der Klett Gruppe. Mit ihren 60 Unternehmen an 42 Standorten in 18 Ländern ist die Klett Gruppe das größte Bildungsunternehmen in Deutschland. Das Angebot der Klett Gruppe reicht vom klassischen Schulbuch bis zu modernsten interaktiven Lernhilfen, von Fachliteratur bis zur schönen Literatur. Darüber hinaus ist die Klett Gruppe der führende private Anbieter von Bildungs- und Weiterbildungsdienstleistungen. Die rund 2.900 Mitarbeiter in den Unternehmen der Klett Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2008 einen Umsatz von rund 439 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.klett-gruppe.de

Trademarks are property of their respective owners. iPod touch and iPhone are trademarks of Apple.


Zurück

Dokumente zum Download

Pressemitteilung
(application/pdf, 63KB)

Online-Wörterbuch


Seite auf Deutsch | Ελληνικά | English | Español | Français | Italiano | Polski | Português | Русский | Slovenščina | Türkçe | 中文