Neu von PONS: Erste Hilfe Schüleraustausch - Frankreich ist viel mehr als Eiffelturm und Baguette (BILD)

So klappt es mit der französischen Gastfamilie: Buch, Internet-Seite und App helfen bei den ersten Schritten in Frankreich

Tausende deutsche Schüler fahren im laufenden „Deutsch-Französischen Jahr“ als Austauschschüler wieder ins Nachbarland. Meist ist die Aufregung schon vor der Abreise groß. Wenn dann die Gastfamilie vor einem steht,  reduziert sich der Wortschatz oft auf ein „bonjour“. Hier hilft das Notfallpaket „PONS Erste Hilfe Schüleraustausch Frankreich“. In dem kleinen Buch, das in jede Tasche passt, lassen sich schnell der wichtigste Alltagswortschatz und Informationen zum Land und der französischen Kultur nachschlagen. Zusätzliche Sicherheit gibt die passende Internetseite zum Buch, die optimal auf die Reise  vorbereitet.

Seit der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags am 23. Januar 1963 haben zahlreiche Austausch- und Wirtschaftsprogramme die Freundschaft zwischen beiden Ländern gefestigt. Frankreich ist Deutschlands bedeutendster Handelspartner und Französisch ist nach Englisch die wichtigste Fremdsprache an deutschen Schulen. Auch der Schüleraustausch ins Nachbarland floriert: Rund 70.000 deutsche Schüler nahmen 2011 an 2.800 Austauschen nach Frankreich teil (Quelle: Deutsch-Französisches Jugendwerk). Wer die Chance nutzt und in einer französischen Gastfamilie Kultur und Sprache „en direct“ kennenlernt wird feststellen, dass Frankreich viel mehr ist als „baguette“ und „Eiffelturm“.

Vom „appli“ bis zum „Überlebenswortschatz“
PONS „Erste Hilfe Schüleraustausch Frankreich“ im Reisegepäck hilft dabei, dass die Begegnung mit den Nachbarn gelingt. Die zehn Kapitel geben zahlreiche Einblicke in das Leben der Franzosen, das sich in vielen Details vom deutschen Alltag unterscheidet. Wer sein Gebäck in Frankreich in den Kaffee eintaucht ist „en vogue“, dagegen tritt derjenige ins Fettnäpfchen, der vor 20 Uhr  Abendessen will. Wer das PONS-Buch bei sich hat kennt das französische Wort für App und weiß, dass der Busfahrer oft per Handzeichen zum Anhalten gebracht wird. Für jedes der Kapitel wie „Rund um die Familie“, „Schule“ oder „Freizeit und Ausgehen“ gibt es das passende Vokabular. Witzige Quizfragen am Ende der Kapitel dienen dazu, das Gelernte zu überprüfen. Mit dem „Überlebenswortschatz“ und den wichtigsten Adressen im Anhang wissen sich Schüler auch in brenzligen Situationen zu helfen. Von der Wärmflasche bei Bauchschmerzen bis zum Gespräch mit der Polizei nach einem Diebstahl finden sie hier nützliche Tipps und die passenden Wörter.

Im Internet und mit der Vokabeltrainer-App auf den Austausch vorbereiten
Als smarte Online-Ergänzung zum Buch bereitet die Internetseite www.pons.de/schueleraustausch schon vor der Abreise auf das Gastland vor. Hier gibt es aktuelle Themen zu Land und Leuten und Links, mit deren Hilfe je nach Interesse nach weiteren Frankreich-Infos gestöbert werden kann. Der nützlichste Link ist der zum kostenlosen PONS Vokabeltrainer unter: http://trainer.pons.eu/
Wer einmal hier angemeldet ist, kann einfach und schnell seinen persönlichen Wortschatz trainieren. Mit einem Code, der auf der Schüleraustausch-Seite verraten wird, kann man sich gleich den passenden Wortschatz zum Thema Schüleraustausch, genannt „échange“ in seinen persönlichen Trainer laden und trainieren. Da es den Vokabeltrainer auch als kostenlose App gibt, haben die kleinen Weltenbummler die Möglichkeit, diesen Erste-Hilfe-Wortschatz einfach auf dem iPod oder iPhone mitzunehmen und unterwegs zu üben - offline und ganz ohne teure Roaming-Kosten.
„PONS erste Hilfe Schüleraustausch Frankreich“ wurde gemeinsam mit Lehrern entwickelt, die Schüleraustausche nach Frankreich betreut haben. Das Buch wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk empfohlen.
Sowohl die Erste Hilfe Schüleraustausch-Bücher als auch die entsprechenden digitalen Anwendungen sind auch für die Zielländer USA & Kanada, Großbritannien & Irland sowie für Deutschland erhältlich.

PONS Erste Hilfe Schüleraustausch Frankreich
Ankommen & Klarkommen
ISBN 978-3-12-561886-2
5,00 EUR

PONS Erste Hilfe Schüleraustausch Großbritannien & Irland
Ankommen & Klarkommen
ISBN 978-3-12-561887-9
5,00 EUR

PONS Erste Hilfe Schüleraustausch USA & Kanad
a
Ankommen & Klarkommen
ISBN 978-3-12-561888-6
5,00 EUR

PONS Erste Hilfe Schüleraustausch Deutschland

Ankommen & Klarkommen
ISBN 978-3-12-561885-5
5,00 EUR

Presse-Kontakt PONS
Anne Pelzer
PONS GmbH
Tel. +49 (0)711 6672-5150
a.pelzer@pons.de
www.pons.de / www.pons.eu
facebook.com/PONSverlag
https://twitter.com/pons_eu


Über PONS:

PONS ist einer der führenden Sprachenverlage in Deutschland. Seit 35 Jahren entwickeln wir grüne Wörterbücher und Sprachlernmaterialien auf höchstem Niveau für Menschen, die Fremdsprachen lernen und anwenden.
Ob für den Einsatz in der Schule, im Beruf, auf Reisen oder einfach nur in der Freizeit - bei PONS hat man die Wahl: Zwischen klassischen Büchern und Sprachkursen für 32 verschiedene Sprachen von Arabisch bis Ungarisch, über 220 Sprachen-Apps und dem kostenlosen Online-Wörterbuch für 13 Sprachen unter www.pons.eu. Die PONS GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.

PONS GmbH, Rotebühlstr. 77, 70178 Stuttgart, info@pons.de
HANDELSREGISTER: Amtsgericht Stuttgart HRB 15676
Geschäftsführerin: Gabriele Schmidt
Verleger/Publisher: Dr. h.c. Michael Klett
UMSATZSTEUER-ID-NR.: DE 158239610


Zurück

Dokumente zum Download

Pressemeldung
(application/pdf, 162KB)

Online-Wörterbuch


Seite auf Deutsch | Ελληνικά | English | Español | Français | Italiano | Polski | Português | Русский | Slovenščina | Türkçe | 中文