Samsung und PONS beschließen Kooperation Zusammenarbeit in der Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN zur Förderung digitaler Potentiale und Talente

Frankfurt am Main/Stuttgart, 23. Februar 2015 – Die Samsung Electronics GmbH und der Sprachen-Verlag PONS arbeiten künftig in der Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN zusammen. Im Rahmen des Programms IDEEN BEWEGEN | Digitale Kompetenzen im Unterricht lädt die Initiative zum bundesweiten Wettbewerb zur digitalen Schule ein. Weiterführende Schulen können hier den Einsatz digitaler Medien im Unterricht in mehrwöchigen Projekten kennenlernen und ausprobieren. Die teilnehmenden Schulen werden in Zukunft nun vom Angebot kostenfreier Sprachen-Apps von PONS profitieren.

Die Initiative stellt den teilnehmenden Schulen für ihre Unterrichtsprojekte das digitale Klassenzimmer, die Samsung School Solution, mit Tablets für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte, einem Notebook, interaktivem 65-Zoll-Display, Multifunktionsdrucker sowie weiterem Zubehör und geeigneter Software zur Verfügung. PONS bietet passend zu den Unterrichtsprojekten für die Tablets ihre Sprachen-Apps „PONS Schule Bibliothek“ und „PONS Vokabeltrainer“ an. Sie können von den Schulen im Rahmen des Wettbewerbs zur digitalen Schule kostenfrei genutzt werden.

Anlässlich der Kooperation sagte Georg R. Rötzer, Vice President Corporate Marketing der Samsung Electronics GmbH als Förderer der Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN: „Mit dem Wettbewerb zur digitalen Schule möchten wir die digitalen Kompetenzen an Schulen stärken und Lehrkräfte dabei unterstützen, ihre Schülerinnen und Schüler zu inspirieren und für das Lernen mit digitalen Medien zu begeistern. Zu diesem Zweck arbeiten wir auch mit führenden Inhalte-Anbietern zusammen. PONS leistet als Partner in diesem Bereich mit seinen Sprachlern- und Nachschlage-Apps einen wertvollen Beitrag. Wir freuen uns, dass diese Kooperation zum Beginn des Jahres 2015 geschlossen werden konnte.“

Gabriele Schmidt, Geschäftsführerin der PONS GmbH, sagt: „Die Initiative zur digitalen Bildung von Samsung passt perfekt zu PONS, weil sie, genau wie PONS, die konzeptionelle und technologische Weiterentwicklung des Unterrichts fördert. Wir freuen uns darauf, sie zu unterstützen und aktiv zu begleiten.“

Die Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN versteht sich explizit als kooperative Plattform. Deshalb legt die Samsung Electronics GmbH besonderen Wert darauf, dass Partner aus dem Bildungsbereich, darunter führende Schulbuchverlage, ihre Kompetenzen in die Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN einbringen.


Über PONS
PONS ist einer der führenden Sprachenverlage in Deutschland. Seit 1978 entwickelt PONS grüne Wörterbücher und Sprachlernmaterialien auf höchstem Niveau für Menschen, die Fremdsprachen lernen und anwenden.
Ob für den Einsatz in der Schule, im Beruf, auf Reisen oder einfach nur in der Freizeit – bei PONS hat man die Wahl zwischen klassischen Büchern und Sprachkursen für 32 verschiedene Sprachen von Arabisch bis Ungarisch, über 400 Sprachen-Apps und dem kostenlosen Online-Wörterbuch für 14 Sprachen unter www.pons.de. Die PONS GmbH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe.

Pressekontakt PONS:
Anne Pelzer
Tel. 0711 / 89 46 22 24
E-Mail: a.pelzer@pons.de
www.pons.de | www.pons.eu | www.facebook.com/PONSverlag

Über die Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN
Die Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN wurde 2013 von der Samsung Electronics GmbH zum Ausbau ihres gesellschaftlichen Engagements in Deutschland ins Leben gerufen. Sich aktiv einzubringen und Verantwortung für Fortschritt, Wohlstand, Gerechtigkeit und Zukunftsperspektiven junger Generationen zu übernehmen, sind wichtige Aufgaben – gerade auch für die Wirtschaft. Die Samsung Electronics GmbH möchte mit der Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN einen aktiven Beitrag hierzu leisten.
Die Zukunftsfähigkeit und Stärke unserer Gesellschaft hängen davon ab, wie die Potentiale und Talente der Menschen gefördert und zur Entfaltung gebracht werden. Bildung ist eine nachhaltige Antwort und zugleich innovativer Impulsgeber für die Entwicklung Deutschlands. Für die Zukunft der Informations- und Wissensgesellschaft spielt dabei die Digitalisierung der Bildung eine entscheidende Rolle. Die Initiative fördert deshalb besonders die Weiterentwicklung des Lehrens und Lernens mit digitalen Medien in Schule wie Hochschule.

Pressekontakt Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN:
Dr. Hans Joachim Dürr
Tel. 069 / 24 00 88-29, Fax: 069 / 24 00 88-11
E-Mail: hansjoachim.duerr@i-dbnd.de
KOORDINATIONSBÜRO | Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN,
c/o PP:AGENDA GmbH, Hanauer Landstraße 135, 60314 Frankfurt am Main

 


Zurück

Online-Wörterbuch


Seite auf Deutsch | Ελληνικά | English | Español | Français | Italiano | Polski | Português | Русский | Slovenščina | Türkçe | 中文