hilfe_open_dict

Das OpenDict auf PONS

Was ist eigentlich das OpenDict und wem nützt es?

Wir hier bei PONS lieben Sprachen! Unsere bewährten und zuverlässigen Wörterbücher basieren auf unserem linguistischen und übersetzerischem Fachwissen sowie auf unserer jahrelangen professionellen Erfahrung. Auf PONS stellen wir unserer Community u. a. diese Wörterbücher kostenlos zur Verfügung. Doch nicht nur das! Zusätzlich haben Sie in unserem OpenDict nämlich auch noch die Möglichkeit, unsere Daten durch Ihre eigenen sprachlichen Funde zu ergänzen. Ob Sie nun beruflich mit Sprachen arbeiten oder einfach Sprachliebhaber sind, das OpenDict von PONS bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr sprachliches Wissen mit der gesamten PONS-Community zu teilen! Wenn Sie also auf ein Wort gestoßen sind, das so noch nicht bei PONS verzeichnet ist, und Sie können dieses zum Beispiel mithilfe Ihres Kollegen- oder Freundeskreises oder aufgrund Ihres Fachwissens übersetzen, dann machen Sie doch einfach mit! Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich nun um ein ganz neues Wort oder um eine Wendung handelt oder ob Sie zum Beispiel nur eine zusätzliche, bisher noch nicht übersetzte Bedeutungskomponente hinzufügen möchten. Wir laden Sie herzlich dazu ein, bei unserem OpenDict mitzumachen! Die Eingabemaske können Sie im Prinzip ganz intuitiv ausfüllen. Wenn Sie es aber ganz genau wissen wollen, finden Sie hier eine ausführliche Anleitung.

Wie verfasse ich einen neuen OpenDict-Eintrag?

Einloggen

Um einen neuen OpenDict-Eintrag erstellen zu können, müssen Sie sich zunächst als registrierter Nutzer einloggen. Falls Sie noch keinen Account bei uns besitzen, können Sie dies jederzeit kostenlos nachholen. Wenn Sie sich erfolgreich eingeloggt haben, erscheint oben rechts neben den Facebook- und Twittersymbolen Ihr Name.

Ist der Eintrag bereits bei PONS vorhanden?

Bevor Sie Ihren OpenDict-Eintrag anlegen, überprüfen Sie am besten noch einmal, ob Ihr Stichwort bzw. Ihre Übersetzung auch tatsächlich noch nicht im Online-Wörterbuch von PONS vorhanden ist.

Schritt für Schritt

Um einen OpenDict-Eintrag zu erstellen, klicken Sie bitte zunächst auf den Button Neuen Eintrag verfassen. Dieser befindet sich unten links direkt unter den Suchergebnissen. Die sich nun öffnende Eingabemaske enthält verschiedene Felder, die Sie bei der Eintragserstellung unterstützen. Uns ist es jedoch wichtig, dass Sie schnell und unkompliziert Ihren Übersetzungsvorschlag einbringen können. Legen Sie also einfach los – um die korrekte Darstellung kümmert sich dann die Redaktion. Falls Sie es aber doch noch etwas genauer wissen möchten, bieten wir Ihnen im Folgenden noch ein paar nützliche Profi-Tipps.

Einfacher Eintrag

  • In der Eingabemaske finden Sie oben links das Feld Ausgangssprache. Hier wählen Sie bitte die zutreffende Quellsprache für Ihr Stichwort bzw. Ihre Wendung aus.
  • Als Nächstes überprüfen Sie das Stichwort-Feld. Bitte beachten Sie, dass hier immer zunächst das Stichwort erscheint, das Sie zuvor in die Suche eingegeben haben. Falls Sie ein anderes Wort aufnehmen möchten, ändern Sie bitte Ihre Angaben entsprechend. Am besten geben Sie Ihr Stichwort gleich in der Grundform an, Substantive also (wenn möglich) in der Einzahl und ohne Artikel (z. B. Kind, statt Kinder oder das Kind) und Verben in der Infinitivform ohne den Zusatz zu bzw. to, also etwa suchen, statt suchte oder zu suchen; write statt writing oder to write. Mehrteilige Wendungen oder Beispielsätze werden in der Regel einem Stichwort zugeordnet. Die Wendung auf die Dauer finden Sie also zum Beispiel unter dem Stichwort Dauer.
  • Wählen Sie nun die zutreffende Wortklasse aus dem Drop-down-Menü Wortart aus.
  • In dem Eingabefeld Wort/Wendung erscheint zunächst automatisch das Stichwort. Falls Sie aber eine ganze Wendung oder eine flektierte Form angeben möchten, müssen Sie Ihre Angaben in diesem Feld entsprechend anpassen. In unseren Daten verwenden wir die folgenden Abkürzungen: jd für jemand, jdn für jemanden, jdm für jemandem sowie etw für etwas (z. B. jdn besuchen; etw verstehen).
  • Unsere Redaktion prüft alle OpenDict-Einträge. Dabei stellen wir sicher, dass die Angaben korrekt sind und die Einträge einheitlich dargestellt werden - und davon profitieren auch Sie als Nutzer! Wir heißen es daher immer sehr willkommen, wenn Sie in den Feldern zu Kontextinformationen Angaben darüber machen, wo Sie auf das Stichwort bzw. die Wendung gestoßen sind. Die Angabe über den nationalen Kontext ist ein wichtiges Detail, welches insbesondere für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch besonders relevant sein kann. Kontextangaben erleichtern zum einen unsere Recherche, können aber auch anderen Nutzern helfen, Ihren Eintrag noch besser zu verstehen. Da bei uns echte gelebte Sprache an erster Stelle steht, möchten wir Sie aber bitten, nicht einfach nur andere Wörterbücher zu kopieren. Dies können wir schon aus urheberrechtlichen Gründen nicht akzeptieren. Umso mehr freuen wir uns auf Ihre eigenen sprachlichen Erfahrungen!

An dieser Stelle möchten Sie vielleicht schon einmal einen Blick darauf werfen, wie der Eintrag bisher aussehen würde. Dazu müssen Sie einfach nur auf den Button Vorschau unten rechts klicken. Nun können Sie entscheiden, ob Sie noch weitere Informationen hinzufügen möchten.

Eintrag mit zusätzlichen Informationen

Wenn Sie in der Eingabemaske auf den Button Detailangaben klicken, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Eintrag noch weiter zu spezifizieren.

  • Bedeutung: Natürlich gibt es auch Wörter mit mehreren Bedeutungen, z. B. satt (gesättigt) im Gegensatz zu satt (Farben: intensiv). Hier macht es Sinn anzugeben, welche Bedeutung Sie übersetzen möchten. So können auch andere Nutzer besser entscheiden, in welchem Kontext Ihre Übersetzung anzuwenden ist.
  • Grammatik-Info: In diesem Drop-down-Menü finden Sie eine Liste möglicher grammatischer Zusatzangaben, die Ihnen für die Wortklasse zur Verfügung stehen, die Sie ausgewählt haben. Bei Verben könnte dies zum Beispiel die Verbvalenz (transitives Verb, intransitives Verb) sein, bei deutschen Substantiven die Angabe des Artikels.
  • Sachgebiet: Wenn Ihr Stichwort typischerweise in einem bestimmten Sachgebiet verwendet wird, können Sie dies hier angeben, indem Sie das betreffende Gebiet aus der ausführlichen Liste auswählen, zum Beispiel Datenhighway (Internet). Erscheint Ihr gewünschtes Sachgebiet nicht in der Dropdown-Liste, können Sie ein eigenes Sachgebiet angeben, indem Sie auf Sonstiges klicken.
  • Region: Klicken Sie hier, wenn Ihr Stichwort nur in bestimmten Sprachregionen verwendet wird, zum Beispiel hintanhalten (österreichisch).
  • Stil: In diesem Drop-down-Menü finden Sie eine Vielzahl stilistischer Angaben, die Sie anklicken können, wenn Ihr Stichwort von der Standardsprache abweicht, etwa das Stichwort Wollmaus (umgangssprachlich).
  • Kategorie Wenn Sie Ihren Eintrag noch zusätzlich klassifizieren möchten, stehen Ihnen unter Kategorie u. a. folgende Angaben zur Verfügung: Abkürzung (z.B. u. Ä. für und Ähnliches), Kurzform (z.B. Uni für Universität), Kollokation (z.B. den Tisch decken), idiomatische Redewendung (z.B. mit jdm ein Hühnchen zu rupfen haben) und Sprichwort (z.B. Morgenstund' hat Gold im Mund).

Natürlich können Sie für ein Stichwort auch mehrere Angaben aus verschiedenen Feldern auswählen, zum Beispiel Milchsee (Europäische Union; bildlich, übertragen, figurativ). Darüber hinaus ist es auch möglich, im gleichen Feld mehrere Angaben zu machen, wie etwa bei der Wendung alle heiligen Zeiten [einmal] (süddeutsch und österreichisch). Dazu klicken Sie einfach auf das grüne +-Zeichen am linken unteren Ende des jeweiligen Eingabefelds.

Ihre Übersetzungen

Ihre Übersetzungen geben Sie bitte rechts in das Eingabefeld Übersetzung ein. Kennen Sie gleich mehrere Übersetzungsmöglichkeiten, klicken Sie am besten auf das blaue +-Zeichen unten links an der Eingabemaske. So können Sie Ihre verschiedenen Übersetzungen jeweils getrennt aufführen. Auch hier stehen Ihnen wieder die Felder Grammatik-Info, Region und Stil für weitere Angaben zur Verfügung.

Überprüfung der letzten Eintragsversion und Speichern

Bevor Sie den Eintrag abspeichern, möchten Sie ihn vielleicht noch einmal überprüfen. Dazu klicken Sie einfach auf den Button Vorschau unten rechts. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, klicken Sie auf Speichern und Absenden. Sie erhalten nun eine Meldung, dass der Eintrag erfolgreich abgespeichert und an die Redaktion gesendet wurde.

Möchten Sie einen weiteren OpenDict-Eintrag anlegen?

Wenn Sie noch einen weiteren OpenDict-Eintrag anlegen möchten, müssen Sie unbedingt noch einmal den Button Neuen Eintrag verfassen anklicken und die neu erscheinende Eingabemaske ausfüllen. Tun Sie dies nicht, überschreiben Sie Ihren vorhergehenden Eintrag.

Möchten Sie einen bestehenden OpenDict-Eintrag ergänzen?

Sie können auch bestehende, bereits veröffentlichte OpenDict-Einträge um zustätzliche Informationen ergänzen. Klicken Sie hierzu auf das blaue Stift-Symbol oben rechts und dann auf "Eintrag bearbeiten".

Meine OpenDict-Einträge

Einen Überblick über all Ihre OpenDict-Einträge mit dem jeweiligen Bearbeitungsstatus finden Sie auf Ihrer Visitenkarte. Diese können Sie aufrufen, indem Sie bei einem Ihrer bereits veröffentlichten OpenDict-Einträge auf das blaue „i“ oben rechts klicken. Anschließend klicken Sie auf den Link Autoren und Versionen und dann auf Ihren Namen. Alternativ können Sie auch direkt Ihren Namen oben rechts auf unserer Seite anklicken. Bitte beachten Sie, dass Sie hierfür eingeloggt sein müssen.

Mein Profil bei PONS

Auf Ihrer Visitenkarte haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr Profil zu veröffentlichen, z. B. um auf Ihre Dienste als Sprachenprofi aufmerksam zu machen. Von Ihrer Visitenkarte aus können andere Benutzer darüber hinaus auf den Button ‚Folgen‘ klicken und so Ihre laufenden Einträge mitverfolgen. Die entsprechenden Links zu den Benutzern, die Ihnen folgen, und zu den Benutzern, denen Sie folgen, sind hier ebenfalls verzeichnet. Private Mitteilungen von anderen Mitgliedern der PONS Community finden Sie in Ihrer Inbox.

Um Ihr Profil zu bearbeiten, klicken Sie unten links auf den Button Profil bearbeiten.

Eine kleine Auswahl an Beispieleinträgen

OD_Beispiel_1

OD_Beispiel_2

OD_Beispiel_3

OD_Beispiel_4

OD_Beispiel_5

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit und wünschen Ihnen viel Spaß beim Erstellen Ihrer OpenDict-Einträge!!


Seite auf Deutsch | Ελληνικά | English | Español | Français | Italiano | Polski | Português | Русский | Slovenščina | Türkçe | Unknown