Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Aus der Deutsch-Redaktion

31. Juli 2009

~max0002Mein Name ist Andreas Cyffka und ich gehöre der Deutsch-Redaktion von PONS.eu an. Künftig möchte ich Ihnen hin und wieder einen Einblick in unsere Arbeit mit der deutschen Rechtschreibung gewähren.

Gern nehme ich auch Ihre Hinweise und Wortmeldungen entgegen. Wir aktualisieren unsere Datenbank wöchentlich um Neuwörter und werden auch Ihre Anregungen zeitnah berücksichtigen. Bitte senden Sie uns Ihren Wortvorschlag und eine kurze Erläuterung über folgendes Kontaktformular zu.

Schon zum Start des Online-Wörterbuchs PONS Die deutsche Rechtschreibung sind wir begeistert von der schieren Menge der kompetenten und konstruktiven Zuschriften, die uns bereits erreicht haben. Der Input kreist vor allem um aktuelle Phänomene wie etwa die Schweinegrippe.

Doch Vieles – wie etwa der Vorschlag „Opt-in“ – ergibt sich auch aus den neuen elektronischen Medien und Technologien. Und auch aus gar nicht so neuen und keineswegs elektronischen Phänomenen wie der „Tollität“ der rheinischen „fünften Jahreszeit“ oder der norddeutschen „Odde“.
Verbesserungsvorschläge sieht die Redaktion von PONS.eu nicht etwa als Nörgelei oder gar Haarspalterei. Rechtschreibung ist nun einmal – und ganz besonders heute – ein schwieriges Gebiet. So sind wir dankbar, wenn ein Nutzer scharfsinnig darauf hinweist, dass „morgen Früh“ (mit der Großschreibung des Wortes „Früh“) so besonders im österreichischen Sprachgebrauch möglich ist, ein anderer das Verb „sitzenbleiben“ in Zusammenschreibung einfordert.
Natürlich muss die Redaktion bisweilen auch Grenzziehungen vornehmen, sich etwa fragen, ob der zur Fachsprache des Bergbaus gehörende „Seigerriss“ auch in einer Onlinesubstanz verzeichnet gehört. Und sie lernt selbst sprachlich dazu, etwa in der Gestalt des Wortes „lidschäftig“ (minderwertig (Gegenstand), von angeschlagener Gesundheit (Mensch)), das – folgt man dem Unterfränkischen Dialektinstitut – in keinem deutschen Wörterbuch der Gegenwartssprache enthalten ist.

Es bleibt also spannend!
Herzlichst,
Dr. Andreas Cyffka


Andreas Cyffka | Kategorie: FACHLICHES, WORTMELDUNG


Kommentare

  • Markus Trapp |  01.08.2009

    Danke für den ersten Einblick in die Arbeit der Redaktion.

    Ich finde es übrigens sehr gut, dass man einzelne Einträge auf PONS.eu – so wie Sie es in Ihrem Beitrag hier auch vorgeführt haben – direkt verlinken kann.

  • engl @ absurdum » B&hellip |  03.08.2009

    [...] um antworten, online hilft da nichts. nicht mal eine massenabgrage via google. oder dieses neue deutschredaktionsblog, da sich einfach mal ohne bindestrich schreibe. geht [...]

  • Lyriost |  04.08.2009

    Es ist ja verständlich, dass jemand stolz ist auf seinen “Titel”, lieber Dottore Cyffka, aber dass er den Titel gleich zum “Namen” erklärt … Muss das sein? ;-)

  • revonnah |  05.08.2009

    was bitte verstehen Sie unter “zeitnah” ? von welchem Zeitpunkt gehen Sie aus? Ist das nicht eine ziemlich unglückliche Formulierung?

  • Redaktion |  07.08.2009

    Hallo revonnah,

    wie in dem Beitrag von Herrn Dr. Cyffka erwähnt,wird die Datenbank von PONS wöchentlich aktualisiert. Nachdem wir die Wortmeldungen von Ihnen und anderen Nutzen geprüft haben, fließen diese also direkt in die Erweiterungen mit ein.

  • liberty reserve |  24.01.2012

    Fantastic goods from you, man. PONS Deutschblog – 2009 – Juli I have understand your stuff previous to and you are just too fantastic. I actually like what you’ve acquired here, certainly like what you’re stating and the way in which you say it. You make it enjoyable and you still care for to keep it sensible. I can’t wait to read far more from you. This is actually a wonderful PONS Deutschblog – 2009 – Juli informations.

  • smartglass android |  01.11.2012

    Wow, fantastic blog layout! How long have you been blogging for? you made blogging look easy. The overall look of your web site is magnificent, as well as the content!. Thanks For Your article about PONS Deutschblog – 2009 – Juli .


Seite auf