Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Im Lustgarten der Wörter

20. Juli 2010

Hätten Sie gewusst, wie man Aberystwyth schreibt? Ich gehe mal frecherweise von mir aus und meine, dass nein. Ist das nun schlimm? Nun, das hängt davon ab, wie oft Sie über walisische Hafenstädte schreiben. Im Fall des Falles können Sie die Schreibung in PONS Die deutsche Rechtschreibung nachschlagen. Das ist doch nett von uns, oder?

Überhaupt können Sie so ein Rechtschreibwörterbuch für noch viel mehr Zwecke als die des schnöden zweckgebundenen Nachschlagens benutzen. Das ist ja gerade das Problem: Die meisten Leute meinen, dass Wörterbücher eine ernste Sache sind. Das sind sie natürlich auch. Aber so ein Wörterbuch lohnt sich ja doppelt, wenn es auch Spaß und Unterhaltung bereitet.  Wir stellen Ihnen deshalb hier ein kleines Gesellschaftsspiel vor, das Sie dann in geselliger Runde nachspielen können. Sie sitzen also im Kreis und jeder Teilnehmer balanciert ein Notebook auf seinem Schoß. Alle haben PONS Die deutsche Rechtschreibung geöffnet. Spieler 1 ruft nun ein Stichwort aus und Spieler 2, sein Sitznachbar muss eine möglich lustige Scherzdefinition des Begriffs geben. Wer dann mit PONS Die deutsche Rechtschreibung am schnellsten die wahre Bedeutung des Wortes erraten hat, bekommt 10 Punkte.

al forno: heiß – nein, vielleicht kein gutes Beispiel.

Antiquark: generelle Ablehnung von Milchprodukten 

Bannbulle : männliches Rind,  das wegen rüden Verhaltens auf der Weide von selbiger verbannt worden ist

Sie haben das Prinzip durchschaut? Herrlich, nicht? Der Wortschatz enthält ja solche Edelsteine von Wörtern, die zum lehrreichen Herumalbern geradezu einladen.

So ist ein Cruiser   ein  Fahrrad  von sicherlich beträchtlichem Gewicht, v.a.  im Vergleich mit einer Rennmaschine von 6,8 kg für 6.800 Euro, das Cruisergewicht  hat dann gemeinerweise aber nichts mit  Radfahren, sondern mit Boxen zu tun. Und so geht es immer weiter. Ein Deppenapostroph ist  ein deftiger Akkord im Konzert sprachbezogener Begriffe, gerade deshalb gefällt er uns, weil er die Unsicherheit beim Apostrophgebrauch so unverbildet und direkt benennt. Kein Depp ist aber, wer das Wort auch korrekt trennen kann.

Dopingverdächtig ist auch ein von uns sehr geschätztes Wort, da ja bekannlich  unter den Missetätern des Erdenrunds niemand, aber auch gar keiner so VERDÄCHTIG ist wie eben ein Dopingverdächtiger. Wer weiß, wo ein solcher Windbeutel seine Blutbeutel gelagert hat. Das Geheimnis – Dr. Fuentes kennt es.

Durchtanken ist eine Wort von hohem Beunruhigungspotenzial: Sind die Bedingungen der Arbeitswelt ganz allgemein schwierig, so müssen jetzt auch noch  Tankwarte  die Nacht durcharbeiten, also durchtanken. Was sagt denn da die Gewerkschaft dazu? Wir geben Entwarnung: Nicht Tankwarte sind es, sondern  Stürmer, die sich durchtanken. It’ s a strange world. Oder steckt da das englische  Wort “tank” , also Panzer drin? Das würde Sinn ergeben.

Ein Gipfeli , liebe Leser, verzehren Sie am besten auf einer Gipfelstation; deren Gegenteil ist nun aber nicht die Basisstation,  sondern die Talstation. Verrückte Welt!

In Österreich ist ein Kapazunder  ein fähiger Mensch; dagegen ist an Bord eines Segelschiffs in der Regel kein Schwein, auch wenn hier von einem Kielschwein die Rede ist.

Das Klettgau  ist nicht in Stuttgart.

Ebenso ist Lenisierung nicht die  Beeinflussung deutscher Sangeskunst durch Lena, sondern ein Begriff aus der Sprachwissenschaft.

Ein Manndecker  ist kein bemannter Doppeldecker, sondern ein Fußballer, der Manndeckung betreibt. So führt auch der Modelschinken auf die falsche Fährte, denn der hat nichts mit Models zu tun, obwohl man ja weiß, dass gerade Models – diese Hungerhaken -gutes Essen dringen nötig haben.

Naturtrüb  ist nicht die deutsche Mentalität,  sondern manche Biersorte.

Und schließlich geben wir noch zu bedenken, ob die falsche Verwendung von Tadelakt durch einen Innenarchitekten möglicherweise einen Tadelakt des Bauherrn nach sich zieht.

Andreas Cyffka


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES


Kommentare


Seite auf