Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Sprachverwirrungen in der Großen Schleife

02. Juli 2010

Verfolgungsrad und Fahrer

Morgen beginnt wieder das dreiwöchige Radsportereignis des Jahres – die Tour de France. Auf Wikipedia habe ich erfahren, dass sie auch den Beinamen „Grand Boucle“ (dt. Große Schleife) trägt. Laut diversen Internetportalen gibt es fünf Topfavoriten, Lance Armstrong wird seine Karriere wohl nach dieser Tour beenden und das Preisgeld beträgt über drei Millionen Euro. Soweit alles klar. Wenn ich aber im Internet Überschriften wie „Cavendish hat nur Grün im Kopf (T-Online.de)“ oder  „Armstrong erwartet „Blutbad“ auf Arenberg-Etappe (Focus Online)“ lese, bin ich doch sehr verwirrt. Dass es ein extra Preisgeld für den kämpferischsten Profi gibt, trägt nicht gerade zur Klärung bei.

Einer meiner Lieblingsbegriffe ist die „Bergprüfung“ und das sicherlich irgendwie dazugehörige Preisgeld für den besten Kletterer. Muss ich jetzt aber auch nicht verstehen, klingt einfach nur witzig.

Und dann gibt es da noch das Gelbe Trikot. Wieso es gelb ist? Wikipedia hilft mir auch hierbei weiter. Die Farbe wurde gewählt, damit die Zuschauer den Spitzenreiter besser identifizieren können und vor allem, weil die veranstaltende Zeitung L’Auto (heute: L’Équipe) auf gelbem Papier gedruckt wurde. Als ich weiter lese, entdecke ich, dass es außerdem noch das Weiße Trikot, das Bergtrikot und das Grüne Trikot gibt. Und nun verstehe ich auch die Überschrift von T-Online.

 Iris Leibold


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES


Kommentare


Seite auf