Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Europäischer Tag der Sprachen

28. September 2010

 

Am 26. September war der Europäische  Tag der Sprachen.  Es gibt ihn seit 2001. Mit ihren 23 Amtssprachen und über 40 Regional- und Minderheitensprachen bildet die EU eine einzigartige mehrsprachige Gemeinschaft von Ländern und Menschen.  Der Europäische Tag der Sprachen wird jedes Jahr gefeiert und hat das Ziel, die Wichtigkeit des Sprachenlernens öffentlichkeitswirksam zu betonen, das gesellschaftliche  Bewusstsein für alle in Europa gesprochenen Sprachen zu schärfen und für lebenslanges (Sprachen)Lernen einzutreten. Zahllose Veranstaltungen in allen 45 Mitgliedsstaaten des Europarates waren daher einem Thema gewidmet - der Sprachenvielfalt und dem Erlernen von Fremdsprachen. Die Europäische Kommission sagt dazu:

“Sprachen sind gut fürs Geschäft – so lautet die wichtigste Botschaft des diesjährigen Europäischen Tags der Sprachen. Mitarbeiter mit guten Sprachkenntnissen sind unverzichtbar, wenn es um den Handel mit anderen Ländern geht. Und Arbeitssuchende können durch das Erlernen einer neuen Sprache ihre Beschäftigungsaussichten verbessern.Der Europäische Tag der Sprachen fördert das Erlernen von Fremdsprachen in jeder Altersstufe. Ziel der Veranstaltung ist auch, das Bewusstsein für die vielen verschiedenen in Europa gesprochenen Sprachen zu schärfen und Sprache in all ihren Ausdrucksformen zu feiern.”

Doch gibt es neben dem “Feiern” der Sprache auch handfestere Implikationen. So heißt es in einer EU-Presseerklärung:

“Schätzungen zufolge verlieren 11 % der kleinen und mittleren Unternehmen Aufträge, weil es ihnen an Sprachkenntnissen mangelt. Die Kosten dieser verpassten Chancen können in die Millionen gehen und Arbeitsplätze gefährden. Der diesjährige Europäische Tag der Sprachen, der am und um den 26. September stattfindet, legt den Schwerpunkt auf Sprachen in der Wirtschaft. ”

Die  EU-Kommissarin für Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend Androulla Vassilio:   „Den Menschen in Europa wird in zunehmendem Maße bewusst, welchen Unterschied Fremdsprachenkenntnisse für ihr Leben ausmachen können. Sprachen sind nicht nur von praktischem Nutzen für die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen, sondern sie erweitern auch die Geschäftsmöglichkeiten für Unternehmen, da sie einen Wettbewerbsvorteil darstellen und Exportmärkte erschließen. ”

Unter den genannten Beispielen findet sich etwa das finnische Unternehmen Golla, Hersteller modischer Taschen für Mobiltelefone, Laptops und andere elektronische Geräte, das sich aus  einer kleinen Werkstatt zu einem Global Player entwickelte, der  in über 100 Ländern vertreibt.  

Das ist nicht nur ökonomisch eine Leistung, sondern auch linguistisch, denn: “Das Finnische unterscheidet sich als finnougrische Sprache erheblich von den indogermanischen Sprachen, zu denen der Grpßteil der in Europa gesprochenen Sprachen gehört .” (Wikipedia)

 Andreas Cyffka


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES, WISSENSWERTES


Kommentare

  • Jürgen |  28.09.2010

    Zitat: “Und Arbeitssuchende können durch das Erlernen einer neuen Sprache ihre Beschäftigungsaussichten verbessern.”

    Das hört sich ja in der Theorie ganz gut an. Nur dass Sprachkurse nicht umsonst sind, im Gegenteil, oft blecht man ganz schön dafür. Und dass das auf der Prioritätenliste der Arbeitslosen dann nicht ganz oben steht finde ich nachvollziehbar.

  • smash |  28.02.2012

    Great work! This is the kind of information that are meant to be shared across the web. Shame on the seek engines for now not positioning this publish upper! Come on over and talk over with my website . Thank you =)


Seite auf