Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Anglizismus des Jahres: Shitstorm

14. Februar 2012

Shitstorm ist der Anglizismus des Jahres 2011. Für das vor allem im Internet gebräuchliche Wort gebe es keine passende deutsche Übersetzung, begründete die Jury um den Hamburger Sprachwissenschaftler Stefanowitsch am Montag (13.02.2012) die Entscheidung. Als «Shitstorm» wird die öffentliche Entrüstung im Netz bezeichnet, bei der sich Argumente mit Beleidigungen und Bedrohungen mischen.

Das Wort “Shitstorm” fülle  “eine Lücke im deutschen Wortschaft, die sich durch Veränderungen in der öffentlichen Diskussionskultur aufgetan hat”.

Die Zusammensetzung von Shit (“Scheiße”) und Storm (“Sturm”) ist laut Stefanowitsch nicht vulgär. “Natürlich handelt es sich um einen gewollt derben Ausdruck, dem man seine Herkunft aus dem amerikanischen Slang ansieht”, sagte der Wissenschaftler. “Aber gerade der klare Lehnwortcharakter des Wortes federt diese Derbheit soweit ab, dass das Wort auch im öffentlichen Sprachgebrauch akzeptiert ist.”

 

Natürlich ist der Anglizismus des Jahres bereits  in PONS Die deutsche Rechtschreibung erfasst.

Denk dir dein Deutsch

Andreas Cyffka


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES, GELESEN, VERPONST, WISSENSWERTES


Kommentare


Seite auf