Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Breaking News: SPRACHPANSCHER 2012

24. August 2012

 

Nun muss diese Frage Sie vor dem Wochenende nicht mehr mit drängendem Unbehagen erfüllen, liebe Leser: Wer nur wird Sprachpanscher des Jahres 2012? Der Verein Deutsche Sprache hat Karstadt-Chef Andrew Jennings mit dieser Auszeichnung geehrt.

Der deutsch-englische Sprachmischmasch bei Karstadt habe sich  - seit Jennings auf dem Chefposten sei- noch verschlimmert.

„modern and full of life“, „Midseason-Sale“ oder „home-style“. Das sollte sein: „modern und voller Leben“, „Zwischensaison-Ausverkauf“ beziehungsweise „wie zu Hause“.

Karstadt-Filialen seien für Kunden ohne Englischkenntnisse kaum zu verstehen, kritisierte der VDS-Vorsitzende Walter Krämer am Freitag in Dortmund. Mit der Negativ-Auszeichnung wolle der Verein Jennings daran erinnern, dass die Kaufhäuser nicht in Liverpool und London, sondern in Wuppertal, Berlin und München stehen. Jennings, geboren 1948, ist seit Anfang 2011 Chef bei Karstadt.

Auf den Plätzen: Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 mit 31 Zählern hinter Jennings auf Platz zwei. Fernsehproduktionen wie „Germany’s next Topmodel“, „talk talk talk“ oder „Lifestyle & More“ brachten die Fernsehleute ins Visier der Sprachschützer.

Platz drei erreichte die Vorsitzende der CSU-Frauenunion Angelika Niebler, die Erfinderin der CSU-Parteifeier „Lounge in the City“. Seit 2011 lade sie in bayerischen Städten zur „Ladies After Work Party, powered by CSU“ unter dem Motto „High Politics and High Heels“ ein.

FRIENDS OF DEUTSCHBLOG

 

THE GERMAN LANGUAGE BLOG: DEUTSCH UNGEPANSCHT


Andreas Cyffka | Kategorie: GELESEN


Kommentare

  • thorsten |  26.08.2012

    Ich finde solche Negativauszeichnungen einfach albern. Wie neulich dieser Jemmeika-Preis für einen Sportreporter. Wichtigmacherei von selbsternannten Sprachschützern.

  • simone |  26.08.2012

    Wenn ich’s recht weiß, hat noch nie einer der “Geehrten” sich öffentlich gewehrt. Denen ist das doch eh egal, was ein Verein meint.

  • panscher |  26.08.2012

    Nicht nur egal- vielleicht finden sie’s sogar gut: There is no bad publicity …

  • simone |  26.08.2012

    Ach so: Spreche Englisch und der VDS bringt dich in die Schlagzeilen

  • Claudia |  26.08.2012

    Mag alles ein, aber meine Oma versteht Midseason-Sale nun wirklich nicht. Sprache muss sich schon an denen orientieren, die da kaufen

  • Hans Albers |  26.08.2012

    Was fürn Ding: Midseason?? Ìch kenn nur MIdlife Crisis. Hat karstadt auch was dagegen?

  • Karin |  26.08.2012

    Und was ist mit Breaking News – das versteht doch auch nicht jeder!

  • berlin calling |  26.08.2012

    Der VDS ist sooo negativ: Wir verleihen dem Verein den Preis SCHMACHFLANSCHER des Jahrzehnts.

  • Deutschblogger |  27.08.2012


    Wir kommentieren dies nicht, müssen aber zugeben, dass Schmachflanscher unter reimtechnischem Aspekt schon ganz gut ist.


Seite auf