Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Rätselhafte Sprachobjekte: Der Gottvater des Denglischen

13. August 2012

Das Wort “Gottvater” bedeutet nach christlicher Lehre “Gott der Vater als Person des dreieinigen Gottes”.  Die Wortbetonung liegt dabei auf dem “a”. Immer häufiger findet sich eine Sprachverwendung in Ausdrücken wie:

Der Gottvater- nämlich der Pate – war dabei wohl das englische “godfather”. Der Wortakzent liegt dann wohl auf dem “o”.  Latente Anglizismen harren ihrer Entdeckung: Come in and find out.

 

THE GERMAN LANGUAGE BLOG


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES, KONTROVERSES, WORTSTICHELEI


Kommentare

  • Sir Winston |  14.08.2012

    Am Ende des Tages werden auch versteckte Anglizismen enttarnt.

  • Deutschblogger |  14.08.2012


    Danke – am Ende des Tages ist eine wunderbare Ergänzung.


Seite auf