Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Tag der deutschen Sprache 2012

04. September 2012

Am 8. September ist Tag der deutschen Sprache.
Der VDS rief 2001 den Tag der deutschen Sprache  ins Leben. Dieser findet jährlich am zweiten Samstag im September statt.
Auf der Webseite des VDS heißt es dazu: Der Tag der deutschen Sprache solle
  • ein Sprachbewusstsein schaffen und festigen, das den unkritischen Gebrauch von Fremdwörtern eindämmt;
  • bei allen Bürgern unseres Landes den Sinn für die Ausdruckskraft der deutschen Sprache wecken;
  • die Wichtigkeit guter muttersprachiger Kenntnisse für alle Lebensbereiche hervorheben;
  • für den Gebrauch von gutem und verständlichem Deutsch in Wort und Schrift werben;
  • bewirken, dass wir unsere eigene Sprache schätzen, weil sie nur dann auch im Ausland ernst genommen wird;
  • an die Gleichwertigkeit aller Sprachen erinnern;
  • ein partnerschaftliches Band zwischen den Freunden der deutschen Sprache im In- und Ausland knüpfen;
  • einmal im Jahr zum Nachdenken sowie zum persönlichen und öffentlichen Meinungsaustausch über die deutsche Sprache anregen
Aufgefallen ist uns dabei “die Wichtigkeit guter muttersprachiger Kenntnisse.”
Ist nicht “muttersprachlich” das richtige Wort? Das Duden-Universalwörterbuch etwa verzeichnet “muttersprachig”  nicht.
Google-Belege für “muttersprachig” findet man – aber findet man Google-Belege nicht für alles?
Der Komplex   “sprachig” und “sprachlich” in Zusammensetzungen mit “Mutter-” und “Fremd-” gehört wohl zum  Bereich der Regelunsicherheiten, sodass man im engeren Sinne nicht von “falsch” sprechen kann.
Für “fremdsprachig(e)” scheint “sprachig” dagegen sehr geläufig zu sein.

Andreas Cyffka | 


PONS Die deutsche Rechtschreibung auf Facebook
//

http://person.yasni.de/pons+deutschblog+1328403




Kommentare


Seite auf