Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Return to Sender

11. Oktober 2012

In der vollbesetzten S-Bahn. Siebzehn Uhr, siebzehn Sprachen. Mindestens. Sprachfetzen dringen an mein Ohr. Ich höre einen sagen: “Ich habe gedacht, das ist nur ein deutsches Wort, das ich nicht kenne.” Der Satz sinkt in mich ein, dreht sich. Bleibt auf dem DaF-Feld stehen. Die Muttersprache des Sprechers ist wohl nicht Deutsch. Warum sagt er sonst “deutsches” Wort? Er hat vielleicht viele deutsche Wörter gelernt, aber dieses eine, das kennt er nicht. Der Satz dreht sich weiter: Diese Logik ist nicht zwingend, die Schlussfolgerung unlogisch: Kennt man denn jedes Wort seiner Muttersprache? Meiner Erfahrung nach ist die Antwort: nein. Wenn man das Wort “jedes” in der Frage ernst nimmt.

Der Schöpfer des Satzes schickt einen zweiten hinterher: “Der hat schon das gemeint”. Er spricht das “das” mit einem sehr kurzen “a”. Ist es vielleicht eher: “Der hat schon “dass” gemeint?

Das Problem lässt sich nicht lösen. Der Mann steigt aus.

www.flickr.com

Elemente von PONS Deutschblog Zum Fotostream von PONS Deutschblog wechseln

DEUTSCH EBEN

eine grafik
WE SHARE – SELIGER DENN NEHMEN
a.cyffka@pons.de


Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES


Kommentare

  • Jelena |  11.10.2012

    Ich kenne ganz sicher nicht jedes Wort, arbeite dran :-)

  • Lady Gaga |  11.10.2012

    Schöne Geschichte? Wo steht dieser Elvis?


Seite auf