Deutschblog

Weil richtig schreiben wichtig ist

Das isch wahri Swissnes

07. März 2013

Der Uhrenkonzern Swatch hat dieser Tage  seinen Jahresbericht den Aktionären nicht wie sonst üblich in deutscher Sprache zur Verfügung gestellt, sondern auf Schweizerdeutsch.

Mit dem Geschäftsbericht auf Schweizerdeutsch will Swatch laut Konzernchef Nick Hayek auf Schweizer Qualität aufmerksam machen. Die Schweiz müsse selbstbewusster auftreten und die Qualität ihrer Produkte vermarkten, sagte er auf der Jahresmedienkonferenz in Grenchen.

«Warum sollten wir nicht einen Geschäftsbericht auf Schweizerdeutsch herausgeben? Wir sind schliesslich ein Schweizer Unternehmen», sagte Hayek. Swatch hat übrigens  jedes Kapitel des Berichts in einem anderen Schweizer Dialekt abgefasst.

Im Vorwort begründet Swatch-Verwaltungsratspräsidentin Nayla Hayek die Sprachwahl mit der starken Identifikation des Konzerns mit der Schweiz und deren Werten. «Das isch wahri Swissness, womit mer eusi Landslüüt es bezli uufrüttle, wo mängisch zor ehner konventionelle Site neige, wo vor allem of ehri Secherheit bedacht send und schön vorsichtig und bequem dor s’Läbe wänd goh», schreibt Hayek.

Den in Schweizerdeutsch gehaltenen Geschäftsbericht verstehe man als positive Provokation.

 

 

 


By Andreas Cyffka





Andreas Cyffka | Kategorie: ALLGEMEINES, DEUTSCH IN DER SCHWEIZ, GELESEN, WISSENSWERTES


Kommentare


Seite auf