Wie lautet die russische Übersetzung eines Wortes oder einer Phrase? Ist meine Übersetzung korrekt? Bitte möglichst viel Kontext angeben...

Wir haben uns entschlossen, die Foren nicht weiterzubetreiben, weil der redaktionelle und technische Aufwand leider in keinem Verhältnis zu den Nutzerzahlen steht. Mehr...

4 Beiträge • Seite 1 von 1
 
02.03.2012 12:21:19

ся

 
von Jenne

Hey leute! ich habe da eine kleine diskussion mit meinen chormitgliedern. im text heißt es- молим ти ся. das bedeutet so viel wie "wir beten dich an."
allerdings behauoten einige wir müssten das ти weglassen, da es sonst grammatisch falsch wäre. ich habe schon viel recherchiert aber konnte leider keine antwort finden. kann mir einer von euch erklären, wie sich diese form ableiten lässt?
 
04.03.2012 07:55:39

Re: ся

 
von Robin
 
 
 
 
 
 
Beiträge: 206
Registriert: 19.03.2010 12:40:28
Das kirchliche Russisch ist sehr archaisch, da gibt es viele Formen, die so heute nicht mehr üblich sind. "Ти" als Personalpronomen gibt es zum Beispiel nach heutigem Gebrauch gar nicht, "dich" müsste "тебя" heißen. Aber die Phrase ist mit Google leicht zu finden. Ein Beispiel:

(Подымая дискос и Чашу): Твоя от Твоих Тебе приносяще о всех и за вся.

Народ: Тебе поем, Тебе благословим, Тебе благодарим, Господи, и молим Ти ся, Боже наш.


Das ist aus einer Beschreibung der Eucharistie. Es gibt noch weitere Beispiele.

Aus heutiger Sicht ist "beten" auf Russisch "молиться", und -ся ist eine nicht abtrennbare Silbe, die das Verb reflexiv macht (wörtlich also "sich beten"). Sie kommt von dem Reflexivpronomen себя, das wohl früher als eigenständiges Wort in einem reflexiven Ausdruck gestanden hat. Dieses себя wurde im Sprachgebrauch zu ся verkürzt und vielleicht auch irgendwann so geschrieben, bevor es mit dem Verb verschmolz. Vielleicht konnte sich damals auch noch ein Wort dazwischen schmuggeln, was heute nicht mehr möglich ist.

Bei Ти handelt es sich wohl wie auch bei Боже um den ebenfalls im Sprachgebrauch nicht mehr üblichen Vokativ (Anrufungs- oder Ansprachefall).

Nach heutiger Sicht ist es also eigentlich grammatisch falsch, aber als Kirchenrussisch ist es absolut richtig und eine Änderung wäre ein Fehler.

Kostenlos mit Tutoren Deutsch lernen und üben im Internet: AboutGerman.net
 
20.04.2012 11:23:49

Re: ся

 
von Jan
[b[/b]
Robin hat geschrieben:Das kirchliche Russisch ist sehr archaisch, da gibt es viele Formen, die so heute nicht mehr üblich sind. "Ти" als Personalpronomen gibt es zum Beispiel nach heutigem Gebrauch gar nicht, "dich" müsste "тебя" heißen. Aber die Phrase ist mit Google leicht zu finden. Ein Beispiel:

(Подымая дискос и Чашу): Твоя от Твоих Тебе приносяще о всех и за вся.

Народ: Тебе поем, Тебе благословим, Тебе благодарим, Господи, и молим Ти ся, Боже наш.


Das ist aus einer Beschreibung der Eucharistie. Es gibt noch weitere Beispiele.

Aus heutiger Sicht ist "beten" auf Russisch "молиться", und -ся ist eine nicht abtrennbare Silbe, die das Verb reflexiv macht (wörtlich also "sich beten"). Sie kommt von dem Reflexivpronomen себя, das wohl früher als eigenständiges Wort in einem reflexiven Ausdruck gestanden hat. Dieses себя wurde im Sprachgebrauch zu ся verkürzt und vielleicht auch irgendwann so geschrieben, bevor es mit dem Verb verschmolz. Vielleicht konnte sich damals auch noch ein Wort dazwischen schmuggeln, was heute nicht mehr möglich ist.

Bei Ти handelt es sich wohl wie auch bei Боже um den ebenfalls im Sprachgebrauch nicht mehr üblichen Vokativ (Anrufungs- oder Ansprachefall).

Nach heutiger Sicht ist es also eigentlich grammatisch falsch, aber als Kirchenrussisch ist es absolut richtig und eine Änderung wäre ein Fehler.


Robin hat Recht. Viele Chöre die Russischen Kirchenmusik singen haben scher schlechte Übersetzungen und falsche Aussprache. Der Grund ist dass auch die heutige Generation Russen nicht mehr dass "Alt-slawisch" kennen. Es gibt wesentliche unterscheid in Russisch und Alt-slawisch. Mit meinem Chor, Ich singe als Holländer in Deutschland, habe ich auch oft Diskussionen über die Aussprache oder die Bedeutung. Ich habe 4 Jahren privat Russisch Unterricht gehabt und habe mit Hilfe von Russische Pope und berühmte Kirchen Chorleiter "etwas" Erfahrung mit Alt-slawisch. Für verschiede Chore habe ich in die Partituren die Alt Slawische text geschrieben und darunter die Phonetische Aussprache. Brauchen Sie Hilfe oder Partituren, vielleicht kann ich Ihnen helfen.
 
23.04.2012 22:18:54

Re: ся

 
von rlar
 
 
 
 
 
 
Beiträge: 325
Registriert: 16.03.2010 11:07:29
In vielen slawischen Sprachen wird dieses Reflexivpronomen auch heute separat und sowohl vor als auch nach dem Verb verwendet, während es im Russischen nur als Endung existiert.
 
 

4 Beiträge • Seite 1 von 1
 

Seite auf Deutsch | Ελληνικά | English | Español | Français | Italiano | Polski | Português | Русский | Slovenščina | Türkçe | 中文