Informationen zum Datenschutz („Datenschutzerklärung“)

Stand: 10.02.2021

1. Präambel

Der PONS GmbH (im Folgenden: “Verlag“) ist der Schutz personenbezogener Daten seiner Kunden sehr ernst. Es ist uns wichtig, dass Sie jederzeit auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten beim Unternehmen vertrauen können und wissen, wie das Unternehmen Ihre Daten verwendet und dabei den Datenschutz gewährleistet.Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden: Daten) durch das Unternehmen, wenn Sie unsere Angebote auf einer unserer Internetseiten nutzen.

2. Verantwortlicher
PONS GmbH
Stöckachstr. 11
70190 Stuttgart
Tel.: 0711 / 89462111
E-Mail: kundenservice@pons.de

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Michael Mayer, datenschutz@pons.de

4. Verarbeitung personenbezogener Daten
Maßgeblich für die Verwendung Ihrer Daten sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen,
insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO).

4.1 Bestellungen in unseren Webshops

Warum und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Bei Bestellung in einem unserer  Onlineshops (www.pons.de, langenscheidt.com, klett-lerntraining.de) werden die zur Begründung eines Vertrages und zur Abwicklung Ihrer Bestellung erforderlichen Daten, d.h. Vor- und Nachname, Rechnungs- und ggfs. Lieferanschrift sowie Ihre E-Mail-Adresse erhoben, und falls vorhanden, die Schulzugehörigkeit. Im Rahmen der Überprüfung des Schulstempels werden darüber hinaus der Status der Referendar sowie die Fächer, die unterrichtet werden, abgefragt. Die Daten werden zum Zweck der Zuordnung Ihrer Bestellung zu Ihrer Person, der Auslieferung, ggf. des Rechnungsversands, der Zahlungsabwicklung und der Klärung möglicher Rechtsansprüche verarbeitet. Haben Sie Medien zu Vorzugskonditionen bestellt, verarbeiten wir Ihre Daten auch zum Zweck der Prüfung, ob Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Wenn Sie wünschen, können Sie ein Kundenkonto für künftige Bestellungen anlegen (Registrierung). Dabei werden Ihre Kundendaten zur Verwendung auch bei zukünftigen Bestellungen in unseren Onlineshops gespeichert, damit Sie diese nicht erneut eingeben müssen. Für eine Registrierung ist zusätzlich die Festlegung eines Passworts (Zugangsdaten) erforderlich, damit nur Sie sich in Ihr Kundenkonto einloggen können. Wir dürfen die bei Registrierung von Ihnen bereitgestellten Daten nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO verarbeiten, sofern dies für Begründung oder Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Im Übrigen dürfen wir die Daten darüber hinaus nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, da wir Ihre zukünftigen Bestellungen vereinfachen möchten.

Im Übrigen dürfen wir Daten, die Sie uns bei einer Bestellung oder Registrierung freiwillig mitgeteilt haben, nach Art. 6 Abs. 1 a) und ggf. auch f) DSGVO verarbeiten, sofern Sie in diese Verarbeitung eingewilligt haben. Hierbei handelt es sich z.B. um Ihre Firma/Schule o.ä. Die Verarbeitung dieser freiwilligen Angaben erfolgt, um Sie im Falle von Lieferschwierigkeiten schneller kontaktieren zu können. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 a) und ggf. f) DSGVO.

Werden Daten weitergegeben?
Zu nachfolgenden Zwecken übermitteln wir die Daten zumindest teilweise auch an folgende Auftragsverarbeiter und sonstige Empfänger:

Inkassounternehmen

Eine Weitergabe erfolgt nur zur Einziehung von Forderungen bei Kunden, die ihren Kaufpreis nicht zahlen.

Technische Dienstleister

Eine Datenweitergabe an Auftragsverarbeiter erfolgt zu Zwecken des Hosting und der Betreuung unserer Webseite, der Qualitätssicherung oder im Rahmen etwaiger Mailingdienste

weitere Empfänger siehe unten unter 4.6

Für die Verarbeitung Ihrer Daten bei einer Bestellung in unseren Webshops sind wir zusammen mit dem Stuttgarter Verlagskontor GmbH, Rotebühlstr. 77, 70178 Stuttgart (im Folgenden: „SVK“) gemeinsam verantwortlich. SVK übernimmt die Bestellannahme, die Pflege der Kundendatenbank, den Versand, die Rechnungsstellung und das Inkasso im eigenen Namen und auf eigene Rechnung („echtes Factoring“). Aus diesem Grund geben wir Ihre Bestelldaten an SVK weiter.

Rechtsgrundlage für eine Übermittlung der Daten an SVK ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Der Verlag und SVK sind Konzernunternehmen der Klett Bildungsgruppe. Wir haben daher ein berechtigtes Interesse, Daten an SVK zu internen Verwaltungszwecken zu übermitteln. Nur so kann SVK die abgetretenen Kaufpreisforderungen gegen unsere Kunden einziehen.

Der Verlag und SVK haben eine Vereinbarung zur Regelung der datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeiten geschlossen, deren wesentlichen Inhalt wir Ihnen auf Anfrage per E-Mail zur Verfügung stellen.

Bestellungen aus folgenden Ländern geben wir an unsere dortigen Partner weiter:

Schweiz: Balmer Bücherdienst AG, Kobiboden, CH-8840 Einsiedeln.

Österreich: Medienlogistik Pichler - ÖBZ GmbH&Co. KG, Postfach 133, A-2355 Wiener Neudorf.

Die Ernst Klett AG, Rotebühlstr. 77, D-70178 Stuttgart übernimmt die einheitliche rechtliche Beratung zum Zwecke des arbeitsteiligen Zusammenwirkens innerhalb der Klett Bildungsgruppe. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. In einer Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSGVO haben wir mit dem Unternehmen festgelegt, wer welche datenschutzrechtlichen Verpflichtungen erfüllt. Den wesentlichen Inhalt dieser Vereinbarung stellen wir Ihnen auf Anforderung zur Verfügung.

Muss ich meine Daten angeben?

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings ist für einen Vertragsschluss mit uns zumindest die Angabe Ihres Namens, Ihrer Anschrift und Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Ansonsten könnten wir die Bestellung nicht an Ihre Anschrift versenden und Ihnen keine Bestellbestätigung per E-Mail zusenden. Bei allen Zahlungsarten mit Ausnahme eines Kaufs auf Rechnung ist die Angabe von Zahlungsdaten erforderlich, da wir ansonsten Ihr Konto bzw. ihre Kreditkarte nicht mit dem vereinbarten Preis belasten könnten. Alle anderen Angaben und eine Registrierung sind für einen Vertragsschluss mit uns nicht erforderlich.

Wann werden meine Daten spätestens gelöscht?

Daten dürfen wir bis zur endgültigen Abwicklung des jeweiligen Vertrages speichern. Bei Kaufverträgen dürfen wir Daten bis zum Zahlungseingang und darüber hinaus bis zu zwei Jahre nach Lieferung speichern. Ist die Speicherung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO in Verbindung mit dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung erforderlich, sind wir zu Speicherungen bis zum Ablauf der dort genannten Aufbewahrungsfristen berechtigt. Dies kann zu einer Speicherfrist von bis zu 7 Jahren führen. Die im Rahmen einer Registrierung angegebenen Daten werden entweder auf Ihren Wunsch oder spätestens nach 4 Jahren nach der letzten Bestellung gelöscht, sofern wir nicht zu einer längeren Speicherung aus den zuvor genannten Gründen berechtigt sind.

4.2 Werbung

Wir nutzen Ihre Daten in seltenen Fällen auch zum Versand von Werbung bzw. E-Mail-Werbung für unsere Produkte, sofern Sie drei Jahre unser Kunde waren, Sie uns Ihre Postanschrift bzw. E-Mail-Adresse angegeben haben und Sie der Werbung nicht widersprochen haben (zu Ihrem Widerspruchsrecht siehe 5.4). Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse, unseren Bestandskunden Werbung per Post bzw. E-Mail zuzusenden.

4.3 Kontaktaufnahme

Wir verarbeiten Daten, die Sie in unser Kontaktformular eingegeben oder uns per E-Mail oder anderweitig übermittelt haben, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten können. Falls gewünscht, erfolgt eine Verarbeitung auch zu dem Zweck, Ihnen eine Kopie Ihrer Anfrage an Ihre E-Mailadresse zusenden zu können.

Wir dürfen Daten, die Sie in unser Kontaktformular eingeben gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO verarbeiten, sofern Sie in diese Verarbeitung durch Klicken auf den Button „Nachricht senden“ „.....“ eingewilligt haben. Geben Sie in dem Feld „Nachricht“ sensible Informationen ein, die besondere Kategorien an Daten enthalten (z.B. Herkunft, politische Meinungen, Religion, Gesundheitsdaten), so willigen Sie auch in die Verarbeitung dieser Daten ein. Übermitteln Sie uns Daten per E-Mail oder anderweitig, so ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 f) und ggf. b) DSGVO.

Diese Daten werden spätestens nach 24 Monaten nach Eingang Ihrer Anfrage gelöscht, sofern wir nicht zu einer längeren Speicherung aufgrund gesetzlicher Vorschriften in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO berechtigt oder verpflichtet sind. Daraus kann sich eine maximale Speicherung von 7 Jahren ergeben.

Wir übermitteln Ihre Kontaktanfrage an die unter 4.1 und 4.6.1 genannten Auftragsverarbeiter und darüber hinaus ggf. auch an nachfolgend genannte Empfänger:

Prospero GmbH                              Müllerstrasse 27, 80469 München

Amevida Freiburg GmbH               Zinkmattenstraße 6a, 79108 Freiburg.

4.4 Bewerbungen

Ihre Daten werden zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses auf Grundlage von Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 oder Abs.2 BDSG verarbeitet. Sie bleiben zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens längstens für die Dauer von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens der Bewerbung bei uns gespeichert und werden danach gelöscht. Verarbeitungen darüber hinaus sind zum Zwecke der Begründung und Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses nach o.g. Rechtsgrundlage zulässig, sofern Sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens bei uns eine Beschäftigung aufnehmen.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben. Eine Online-Bewerbung setzt jedoch zwingend die Übermittlung und Speicherung von Daten voraus. Übermitteln Sie uns unaufgefordert besondere Kategorien an Daten, die Angaben über die Ihre Herkunft, politische, religiöse oder weltanschauliche Überzeugung, Gewerkschafts-zugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben enthalten, willigen Sie auch in die Verarbeitung dieser Daten ein. Eine Verarbeitung findet nur statt, sofern und soweit sie für o.g. Gründe zwingend erforderlich ist. Wir bitten Sie, keine solchen Daten an uns zu übermitteln.

4.5 Newsletter

Sofern Sie einen Newsletter des Verlags bestellt haben, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke des regelmäßigen Versands unserer Newsletter. Nach Bestellung des Newsletters erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Link zur Verifizierung Ihrer E-Mailadresse.

Rechtsgrundlage für den Versand ist Ihre Einwilligung, die Sie uns bei der Bestellung des Newsletters gegeben haben (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Die Bereitstellung Ihrer Daten ist nicht vorgeschrieben. Allerdings ist für einen Versand eines Newsletters die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Die Angabe Ihres Namens, Ihres Titels und Ihres Wohnorts sind freiwillig und dienen dem Zweck, dass wir Sie persönlich ansprechen und Sie auf Veranstaltungen in der Nähe Ihres Wohnortes hinweisen können. Ihre Daten, die Sie im Rahmen der Bestellung des Newsletters angegeben haben, werden gelöscht, sobald Sie sich vom Newsletter abgemeldet haben. Sie können sich vom Newsletter jederzeit abmelden, indem Sie z.B. auf den entsprechenden Abmelde-Link am Ende eines Newsletters klicken (zum Widerruf Ihrer Einwilligung siehe 5.5). Eine Abmeldung vom Newsletter führt auch dazu, dass Sie keine Werbe-E-Mails nach 4.2 mehr erhalten.

Als Newsletter-Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Sendinblue GmbH übermittelt. Der Sendinblue GmbH ist es dabei untersagt Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern zu nutzen.

Außerdem verwenden wir die Services der Emarsys Interactive Services GmbH in Berlin. Die Durchführung unseres Newsletters erfolgt auf Grundlage von Art. 28 DSGVO.

4.6 Besucher der Internetseiten

4.6.1 Erstellung von Protokolldateien

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, werden

(1) die IP-Adresse und ggf. MAC-Adresse Ihres Computer oder mobilen Geräts,

(2) das Datum und Uhrzeit Ihres punktuellen Zugriffs

(3) die Namen der von Ihnen aufgerufenen Dateien und die übertragene Datenmenge,

(4) die Art des Betriebssystems und des verwendeten Webbrowser einschließlich Spracheinstellungen sowie

(5) die Webseite, von der Sie auf unsere Internetseite gelangen (Referrer-URL),

(6) die Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden, in einer Protokolldatei gespeichert.

Die Speicherung einer Vielzahl dieser Daten ist aus technischen Gründen zur Anzeige der Internetseite auf Ihrem Gerät und zur Sicherstellung der Systemsicherheit erforderlich. Diese Daten werden darüber hinaus zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unserer Internetseite anonymisiert ausgewertet. Wir verknüpfen diese Daten nicht mit Ihren anderen personenbezogenen Daten.

Diese Daten werden teilweise zu den jeweils angegebenen Zwecken an Dienstleister übermittelt, die die Daten im Sinne von Art. 28 DSGVO in unserem Auftrag verarbeiten.

4.6.2 Verwendung von Web Fonts

Wir verwenden auf den Webseiten externe Schriften, sogenannte Google Web Fonts. Google Fonts ist ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland ("Google"). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:

www.google.com/fonts#AboutPlace:about

www.google.com/policies/privacy

Die Einbindung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs.1 f) DSGVO) an einer technisch sicheren, wartungsfreien und effizienten Nutzung von Schriftarten, deren einheitlicher Darstellung sowie unter Berücksichtigung möglicher lizenzrechtlicher Restriktionen für deren Einbindung.

4.6.3 Verwendung von Cookies

a) Allgemeines

Um den Besuch unserer Webseiten attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder zu erkennen (sogenannte persistente Cookies).

Über Cookies kann weder auf andere Dateien auf Ihrem Computer zugegriffen noch Ihre E-Mailadresse ermittelt werden.

b) Verwendung von Cookies

Wie die meisten Webseiten, die Sie besuchen, verwendet auch unsere Webseite Cookies, um die Nutzererfahrung sowohl bei einmaligen als auch bei wiederholten Besuchen der Webseite zu verbessern. Dadurch können Sie z. B. zwischen den Seiten schnell und einfach wechseln, Ihre Konfigurationen speichern und Drittanbieterwerkzeuge (z.B. Youtube-Videos) auf der Webseite nutzen.

Cookies werden entweder von unserer Webseite (First Party Cookies) oder von anderen Webseiten gesetzt, deren Inhalte auf unserer Webseite erscheinen (Third Party Cookies). Diese Drittanbieter können Cookies setzen, wenn Sie auf deren Seiten eingeloggt sind und unsere Webseite besuchen. Wir haben keinen Einfluss auf die Cookie-Einstellungen dieser Webseiten. Bitte besuchen Sie die Webseiten der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten.

c) Legitimation der Speicherung von Cookies

Die Speicherung der nachfolgend ausgewiesenen Cookies erfolgt auf der Grundlage unserer jeweils ausgewiesenen berechtigten Interessen (Art. 6 Abs.1 f) DSGVO):

Unbedingt erforderliche Cookies

Diese Cookies sind zur Funktion der Webseite erforderlich und können in Ihren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigte Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber nicht. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Daten.

Statistische Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen über Nutzungsweisen einer Webseite- etwa welche Seiten ein Besucher am häufigsten aufruft und ob Fehlermeldungen von einer Seite erhält. Wir erheben diese Informationen aus unserem berechtigten Interesse allzeit eine optimal nutzbare und vermarktbare Webseite vorhalten zu können. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen. Die gesammelten Informationen werden aggregiert und somit anonym ausgewertet. Diese Cookies werden dazu verwendet, die Nutzung zu erfassen, um die Performance einer Webseite und damit das Nutzererlebnis zu verbessern.

Leistungs-Cookies

Diese Cookies ermöglichen es uns, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Fragen, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert und sind deshalb anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, können wir nicht wissen, wann Sie unsere Website besucht haben.

Funktionelle Cookies

Mit diesen Cookies ist die Website in der Lage, erweiterte Funktionalität und Personalisierung bereitzustellen. Sie können von uns oder von Drittanbietern gesetzt werden, deren Dienste wir auf unseren Seiten verwenden. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige oder alle dieser Dienste möglicherweise nicht einwandfrei.

Die Speicherung der nachfolgend ausgewiesenen weiteren Cookies erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs.1 a) DSGVO). Teilweise werden die entsprechenden Daten von den jeweils aufgeführten Partnern in den USA verarbeitet, in denen als sogenanntes Drittland kein angemessenes Datenschutzniveau anzunehmen ist. Indem Sie der Verwendung von Cookies für Marketingzwecke zustimmen, willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten in den USA ein (Art 49 Abs.1 lit. a DSGVO). Diese Cookies werden jedoch nur gesetzt, wenn der Nutzer der Speicherung durch Zustimmung im Rahmen des Cookiehinweises auf der Webseite einwilligt:

Cookies für Marketingzwecke

Diese Cookies können über unsere Webseite von unseren Werbepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Werbung auf anderen Websites anzuzeigen. Sie speichern keine direkten persönlichen Informationen, sondern basieren auf der eindeutigen Identifizierung Ihres Browsers und Internetgeräts. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, werden Sie weniger zielgerichtete Werbung erhalten.

Weitere Cookies:

Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessung, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklung

  • Auswahl einfacher Anzeigen

Anzeigen können Ihnen basierend auf den Inhalten, die Sie ansehen, der Anwendung, die Sie verwenden und Ihrem ungefähren Standort oder Ihrem Gerätetyp eingeblendet werden.

  • Ein personalisiertes Anzeigen-Profil erstellen

Über Sie und Ihre Interessen kann ein Profil erstellt werden, um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen einzublenden.

  • Personalisierte Anzeigen auswählen

Personalisierte Anzeigen können Ihnen basierend auf einem über Sie erstellten Profil eingeblendet werden.

  • Genaue Standortdaten verwenden

Ihre genauen Standortdaten können für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke genutzt werden. Das bedeutet, dass Ihr Standort bis auf wenige Meter präzise bestimmt werden kann.

  • Geräteeigenschaften zur Identifikation aktiv abfragen

Ihr Gerät kann über eine Abfrage seiner spezifischen Merkmale erkannt werden

  • Sicherheit gewährleisten, Betrug verhindern und Fehler beheben

Ihre Daten können verwendet werden, um betrügerische Aktivitäten zu identifizieren und zu verhindern, und um sicherzustellen, dass Systeme und Prozesse ordnungsgemäß und sicher funktionieren.

  • Anzeigen oder Inhalte technisch bereitstellen

Ihr Gerät kann Informationen empfangen und senden die notwendig sind, damit Sie Inhalte und Anzeigen sehen und nutzen können.

  • Personalisierte Inhalte auswählen Zusammenführen mit Offline-Datenquellen

Daten aus Offline-Datenquellen können mit Daten aus Ihren Online-Aktivitäten zusammengeführt werden, um sie für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke bzw. besondere Verarbeitungszwecke nutzen zu können. Daten aus Ihren Online-Aktivitäten können mit Offline-Daten zusammengeführt werden, um sie für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke oder besondere Verarbeitungszwecke ergänzend zu nutzen.

  • Verschiedene Geräte verknüpfen

Zur Nutzung für einen oder mehrere Verarbeitungszwecke kann ermittelt werden, ob unterschiedliche Geräte zu Ihnen oder Ihrem Haushalt gehören.

  • Empfangen und Verwenden automatisch gesendeter Geräteeigenschaften für die Identifikation

Ihr Gerät kann aufgrund von Informationen, die es automatisch sendet, wie z.B. IP-Adresse oder Browsertyp von anderen Geräten unterschieden werden.

d) Ausschalten und Löschen von Cookies

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Wenn in Ihrem Browser die Standardeinstellungen für Cookies gespeichert sind, laufen alle Prozesse unbemerkt für Sie im Hintergrund. Allerdings können diese Einstellungen von Ihnen verändert werden.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Marketingzwecken eingesetzten Cookies zu Werbezwecken kann bei einer Vielzahl der Dienste über die Webseite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Sie können Ihre Einstellungen zur Verwendung von Cookies auf unserer Seite auch jederzeit in unserer Consent Management Plattform (CMP) einstellen und ändern, https://de.pons.com/?!=privacysettings .

4.6.4 Cookie-Einwilligung mit OneTrust

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von OneTrust, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist OneTrust LLC (Hauptsitz Großbritannien: Cannon Green, 27 Bush Lane, London EC4R 0AA, Großbritannien). OneTrust wird verwendet, um die Cookie Einstellungen für die gesamte Webseite abzuspeichern. OneTrust speichert Informationen über die Kategorien von Cookies, die von der Website verwendet werden, und darüber, ob die Nutzer ihre Zustimmung zur Verwendung der einzelnen Kategorien erteilt oder widerrufen haben. Dies ermöglicht uns, zu verhindern, dass Cookies in jeder Kategorie im Browser des Benutzers gesetzt werden, wenn keine Zustimmung erteilt wird. OneTrust verwendet für die Informationsspeicherung Cookies, die eine normale Lebensdauer von 30 Tagen haben, so dass die Präferenzen wiederkehrender Besucher gespeichert werden.

4.6.5 Webanalyse durch Google Analytics (cookiebasiert)

Wir setzen auf unserer Internetseite Google Analytics ein. Es handelt sich dabei um einen Analysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (Google).

Google verwendet Cookies (siehe oben 4.6.3). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung unserer Internetseite werden in der Regel an Google in den USA übermittelt und dort verarbeitet. Entsprechendes gilt für Ihre anonymisierte IP-Adresse. Außerdem verarbeitet Google Analytics die in den Protokolldateien enthaltenen Daten, die Internetadresse der Internetseite, die Sie vor dem Besuch unserer Internetseite aufgerufen hatten (Referrer URL) und den Suchbegriff, mit dem Sie unsere Internetseite über eine Suchmaschine gefunden haben.

Google wird diese Daten in unserem Auftrag verarbeiten, um die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten und um Berichte über die Aktivitäten auf unserer Internetseite zusammenzustellen. Google verwendet die in den Protokolldateien enthaltenen Daten z.B. zur Erstellung von Statistiken über die Zugriffshäufigkeit auf unsere Internetseite. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Besucher dieser Internetseite erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt.

Sie können die Speicherung von Cookies durch Einstellungen Ihres Browsers – wie oben beschrieben – verhindern. Sie können darüber hinaus die Verarbeitung der durch das Cookie erzeugten Daten verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser, den Sie gerade nutzen, mit Wirkung für unsere Internetseite gesetzt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie erneut auf diesen Link klicken. Nutzen Sie mehrere Geräte oder Browser, müssen Sie für jedes einzelne Gerät in jedem einzelnen Browser diesen Link anklicken.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie auf folgender Internetseite von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

4.6.6 Webanalyse durch Hotjar

Wir setzen auf unserer Internetseite „Hotjar“, einen Webanalysedienst der Hotjar Ltd., Level 2, St Julian's Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian's STJ 1000, Malta (im Folgenden "Hotjar") ein.

Hotjar verwendet unter anderem Cookies um eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie zu ermöglichen. Die von Hotjar genutzten Cookies werden unterschiedlich lange, zum Teil nur während Ihres Besuch, zum Teil 365 Tage, auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die so erhobenen Informationen werden an Hotjar auf einen Server in Irland übermittelt und dort gespeichert. Durch den Tracking Code werden folgenden Informationen gesammelt: Geräteabhängige Daten, die durch Ihr Endgerät und Ihren Webbrowser erfasst werden:

  • IP-Adresse Ihres Endgerätes (gesammelt und abgespeichert in einem anonymisierten Format)
  • E-Mail-Adresse inklusive Ihres Vor- und Nachnamens, soweit Sie diese über unsere Webseite uns zur Verfügung gestellt haben
  • Bildschirmgröße Ihres Endgerätes
  • Gerätetyp und Browserinformation
  • Geographische Daten (lediglich Land)
  • Sprache zur Darstellung unserer Webseite
  • Nutzerinteraktionen
  • Mausbefehle (Bewegung, Position und Klicks)
  • Tastatureingaben

Log Daten, die automatisch durch unseren Server bei Nutzung von Hotjar verwendet werden:

  • Bezugnehmende Domain
  • Besuchte Webseiten
  • Geographische Daten (lediglich Land)
  • Sprache zur Darstellung unserer Webseite
  • Datum und Zeit des Zugriffs

Hotjar nutzt diese Informationen um die Nutzung unserer Webseite durch Sie auszuwerten, Berichte über die Nutzung zu erstellen sowie sonstige Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Auswertung unserer Webseite zu erbringen. Hotjar bedient sich zur Leistungserbringung auch Diensten Dritter (z.B. Google Analytics und Optimizely). Diese Drittunternehmer können Informationen, die Ihr Browser im Rahmen des Besuchs unserer Webseite übermittelt (unter Umständen auch die IP-Adresse), speichern oder anderweitig verarbeiten.

Wir verwenden Hotjar zu dem Zweck, die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und einzelne Funktionen und Angebote sowie das Nutzungserlebnis fortlaufend verbessern zu können. Durch die statistische Auswertung des Nutzerverhaltens können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO).

Weitere Informationen finden Sie in Hotjars Datenschutzerklärung hier.

Sie können der Speicherung eines Nutzerprofils und von Informationen über Ihren Besuch auf unserer Webseite durch Hotjar sowie dem Setzen von Hotjar Tracking Cookies auf anderen Webseiten widersprechen, wenn Sie diesen  Link Opt-Out-Link anklicken.

4.6.7 Verwendung von Youtube-Videos

Wir binden auf unserer Internetseite Videos von "Youtube", einer Social-Media-Plattform von Google ein.

Beim Aufruf einer Webseite, in die ein Video von Youtube eingebunden ist, werden Daten an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und registriert sind, kann Google dadurch den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Google speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseiten. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserem Internetauftritt zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile. Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an Google.

Wir binden Inhalte von Youtube auf den Webseiten unserer Internetpräsenz ein, um Ihnen diese Inhalte unmittelbar verfügbar zu machen, ohne dass Sie die Inhalte gesondert auf Youtube abrufen müssen. Dadurch können Sie Funktionen der Social-Media-Plattform Youtube bereits auf unserem Internetauftritt nutzen. Die erlaubt uns, unser Angebot sowie das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern und interessanter auszugestalten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Daten durch den Drittanbieter. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an der nutzergerechten Gestaltung unserer Angebote (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO).

Wenn Sie eine Datenweitergabe verhindern wollen, können Sie die Funktionen von Youtube nicht verwenden. Ungeachtet dessen empfehlen wir Ihnen, sich nach der Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig aus Ihrem dortigen Nutzerkonto abzumelden, insbesondere jedoch vor Aktivierung eingebundener Inhalte, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem jeweiligen Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Datennutzung durch Google können Sie der nachfolgenden Webseite von Google entnehmen: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

4.6.8 Verwendung von Cloudflare

Wir setzen auf unserer Internetseite ein sog. Content Delivery Network ("CDN") des Technologiedienstleisters Cloudflare Inc., 101 Townsend St. San Francisco, CA 94107, USA (im Folgenden Cloudflare) ein.

Bei einem Content Delivery Network handelt es sich um einen Online-Dienst, mit dessen Hilfe insbesondere große Mediendateien (wie z.B. Grafiken, Seiteninhalte oder Skripte) durch ein Netz regional verteilter und über das Internet verbundener Server ausgeliefert werden. Der Einsatz des Content Delivery Network von Cloudflare hilft uns bei der Optimierung der Ladegeschwindigkeiten unserer Webseite.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, sowie Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Cloudflare unter: https://www.cloudflare.com/privacypolicy/

4.6.9 Webanalyse mit Facebook Custom Audience Technologie

Wir verwenden auf dieser Webseite die „Facebook Custom Audience Technologie“ der Firma Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland ("Facebook"). Es handelt sich dabei um ein von Facebook bereitgestelltes Tool, das uns ermöglicht, durch den Einsatz von Cookies, Web-Beacons und ähnlichen Technologien Daten der Nutzer zu messen und zu sammeln, die unsere Website besucht haben und die somit Interesse an bestimmten unserer Angebote gezeigt haben.  Dadurch wird es möglich, unsere Werbeaktivitäten auf Facebook relevanter für die Nutzer zu gestalten, indem zum Beispiel bestimmte Beiträge nur für Besucher unserer Webseite angezeigt werden. Wir geben dabei keine personenbezogenen Daten an Facebook weiter. Die mit Hilfe dieser Technologie erfassten Daten werden ausschließlich verschlüsselt an Facebook übermittelt. Personenbezogene Daten einzelner User sind für uns nicht einsehbar. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Sie können die Erhebung der Informationen verhindern, indem Sie die entsprechende Einstellung in den Datenschutzoptionen Ihres Browsers wählen oder Cookies deaktivieren. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Facebook finden Sie unter https://www.facebook.com/privacy/explanation  oder wenden Sie sich über das  Webformular, das auf https://www.facebook.com/privacy/explanation verlinkt ist, an das für die Datenverarbeitung zuständige Büro Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland.

4.6.10 Werbung mit DoubleClick

Wir setzen auf unserer Internetseite  DoubleClick, ein Onlinemarketingwerkzeug von Google ein.

DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Wenn Sie nicht wollen, dass weiterhin anonymisierte Daten von Doubleclick gesammelt werden, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Opt-out Link https://adssettings.google.com/authenticated?hl=en. Dieses OptOut-Cookie löscht die bisher gespeicherten Informationen und verhindert ein weiteres Erfassen von Informationen.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/intl/en/# und https://www.google.com/policies/privacy/?hl=de.

4.6.11 Werbung mit Google Adwords

Wir setzen auf unserer Internetseite Google Adwords, ein Onlinemarketingwerkzeug von Google ein, um auf unserer Webseite und auf Webseiten Dritter für frühere Besucher unserer Webseite zu werben.

Die Anzeigen werden auf der Grundlage von Informationen angezeigt, die in Cookies gespeichert werden, die Google auf Ihrem Computer platziert. Die Textdateien enthalten Informationen über Ihren Besuch auf unserer Webseite, insbesondere Produktansichten, die bei späteren Besuchen dieser oder von Webseiten Dritter für spezifische Produktempfehlungen ausgelesen werden. Das Cookie enthält einen zufälligen Alias. Wenn Sie unsere Webseite innerhalb eines bestimmten Zeitraums besuchen und unsere Produkte betrachten, kann Google Sie anhand des Pseudonyms erkennen. Die Informationen können Ihnen jedoch nicht persönlich zugeordnet werden. Wir oder Google werden diese Informationen nicht mit Ihren persönlichen Daten zusammenführen und nicht an Dritte weitergeben.  Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Sie können das Speichern und Verwenden von Informationen in einem von Google gesetzten Cookie verhindern, indem Sie auf den folgenden Link http://www.google.de/ads/preferences klicken und dort Ihre Einstellungen vornehmen.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/intl/en/# und https://www.google.com/policies/privacy/?hl=de.

4.6.12 Anmeldung mit Ihrem Facebook-Zugang

Wenn Sie Mitglied von Facebook Inc., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland sind, können Sie sich auf unserer Webseite durch den Button „Mit Ihrem Facebook-Zugang anmelden“ bei uns anmelden. Zur Anmeldung werden Sie zu Facebook weitergeleitet, wo Sie sich mit ihren Facebook-Nutzungsdaten anmelden können. Bei einer solchen Anmeldung erhalten wir von Facebook Inc. folgende Daten aus Ihrem Facebook-Profil: Benutzername, Name, Vorname. Wir nutzen ausschließlich diese Daten zum Zweck der Registrierung / Anmeldung als Kunde. Zweck der Verarbeitung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php. Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung durch Facebook. Falls Sie mit einer derartigen Datenübertragung zwischen Facebook und uns nicht einverstanden sind, bitten wir Sie, sich nicht mit Ihrem Facebook-Zugang bei uns anzumelden.

Umgekehrt können auch Daten von unserer Webseite an Facebook Inc. übertragen werden. Rechtsgrundlage für die Übermittlung von oder an Facebook ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Eine Bereitstellung dieser Daten ist freiwillig. Eine Anmeldung mit Facebook ist für einen Vertragsschluss mit uns nicht erforderlich. Die Daten, die wir von Facebook erhalten haben, werden unmittelbar nach Anmeldung wieder gelöscht.

4.6.13 a) Besondere Datenschutzhinweise für das "PONS ONLINE WÖRTERBUCH“

Für unseren Dienst "PONS ONLINE WÖRTERBUCH“ auf der www.pons.com gilt ergänzend zu den übrigen Hinweisen dieser Datenschutzerklärung Folgendes:

Wenn Sie sich bei „PONS ONLINE WÖRTERBUCH“ registrieren, dient die Verarbeitung Ihrer Daten der Anlage Ihres Nutzerkontos und Ihres Profils (sog. „Visitenkarte“), damit andere registrierte Nutzer mehr über Sie erfahren können und Kontakt mit Ihnen aufnehmen können, der Erstellung von persönlichen Vokabellisten und der Kennzeichnung Ihrer Beiträge mit Ihrem bei Registrierung frei gewählten Nutzernamen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, sofern Sie Daten in nicht als Pflichtfelder gekennzeichnete Felder eingegeben haben, Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Die Daten werden gelöscht, sobald Sie Ihr Benutzerkonto löschen. Die Daten werden spätestens gelöscht, wenn Sie sich 4 Jahren lang nicht eingeloggt haben, es sei denn die Einträge sind urheberrechtlich relevant. In diesen Fällen gelten die Fristen nach Urheberrechtsgesetz.

Empfänger der Daten sind neben den oben genannten Empfängern auch alle anderen registrierten Nutzer von „PONS ONLINE WÖRTERBUCH“, die Ihre Daten auf Ihrer „Visitenkarte“ und Ihre Beiträge einsehen können.

Eine Verarbeitung Ihrer Daten ist nicht vorgeschrieben. Eine Nutzung des „PONS ONLINE WÖRTERBUCH“ kann auch ohne die Angabe zusätzlicher Daten erfolgen. Für eine Registrierung im „PONS ONLINE WÖRTERBUCH“ ist mindestens die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Nutzernamens zum Versand einer Anmeldebestätigung erforderlich und damit Sie sich später mit Ihrem Nutzernamen anmelden können. Als Benutzername können Sie auch ein Pseudonym wählen. Alle anderen Angaben sind freiwillig. Registrieren Sie sich nicht, so können Sie viele Funktionen des „PONS ONLINE WÖRTERBUCHS“ nicht nutzen (z.B. Veränderung oder Hinzufügen von Wörterbucheinträgen, Nutzung von Foren, Teilen von Beiträgen, Speicherung persönlicher Vokabelliste).

4.6.13 b) Besondere Datenschutzhinweise für die „Langenscheidt Schule Wörterbuch-App“

Für die Nutzung der „Langenscheidt-Schule Wörterbuch-App“ gelten diese besonderen Nutzungsbedingungen https://de.pons.com/p/nutzungsbedingungen. Damit die App-Inhalte aufgerufen werden können, muss über die Langenscheidt Webseite ein Lizenzcode eingegeben werden. Dieser Code wird mit dem jeweiligen Nutzerkonto und Endgerät verknüpft. Zur Verwaltung Ihrer Lizenzen speichern wir Ihren Gerätenamen, das Datum der Aktivierung und das Datum des letzten Online-Zugriffs auf die App. Diese Daten verarbeiten wir bis auf Ihren Widerruf, mindestens jedoch 3 Monate über das Ende der Vertragsdauer hinaus. Die Codeaktivierung ist mind. für den Zeitraum von 36 Monaten nach Erscheinen der Printausgabe möglich.

4.6.14 Survey Monkey

Für die Durchführung von Umfragen auf unserer Internetseite nutzen wir das Angebot von SurveyMonkey Europe UC, 2 Shelbourne Buildings, Shelbourne Road, Dublin, Ireland. Bei einer freiwilligen Teilnahme an dieser Umfrage erfasst SurveyMonkey Informationen über das Gerät und die Anwendung, das bzw. die Sie für die Teilnahme an der Umfrage einsetzen. Dazu gehört die IP-Adresse, die Version Ihres Betriebssystems, der Gerätetyp sowie Informationen zu System und Leistung und zum Browsertyp. Wenn Sie an der Umfrage durch ein Mobilgerät teilnehmen, erfasst SurveyMonkey auch die UUID des Geräts. SurveyMonkey benutzt zudem sog. Tracking-Services von Drittanbietern, die wiederum Cookies und Page-Tags (auch bekannt als Web-Beacons), um Nutzungsdaten und Anwenderstatistiken zu erfassen. Auf den Umfang der von SurveyMonkey erhobenen Daten haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen zu den von SurveyMonkey eingesetzten Cookies, zum Datenschutz sowie zur Speicherdauer finden Sie unter dem folgenden Link https://www.surveymonkey.de/mp/legal/privacy/#data-transfers-and-privacy-shield-certification.

Die Installation von Cookies können Sie verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und eine Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers deaktivieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Wir verwenden SurveyMonkey um Ihnen Umfragen zur Verfügung zu stellen. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der genannten Daten, diese beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die SurveyMonkey Europe UC ist ein Tochterunternehmen der SurveyMonkey Inc. mit Sitz in den USA. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Ihre durch SurveyMonkey erhobenen Daten auch in die USA übermittelt werden. SurveyMonkey hat sich folglich dazu verpflichtet, die Standards und Vorschriften des Europäischen Datenschutzrechtes einzuhalten.

4.7. Statistik und Analysewerkzeuge

4.7.1 Webanalyse durch das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“

Wir setzen auf unserer Internetseite  das "Skalierbare Zentrale Messverfahren" (im Folgenden: „SZM“) von INFOnline GmbH, Brühler Straße 9, 53119 Bonn ein.

SZM setzte in unserem Auftrag Cookies (siehe oben 4.6.3). Zweck von SZM ist es, Statistiken über die Nutzung unserer Internetseite zu erhalten, damit wir die Nutzung, d.h. die Anzahl der Besucher und Nutzungsintensität unserer Internetseite gegenüber Webepartnern nachweisen können. Außerdem können wir mit SZM ermitteln, welche Personengruppen unsere Internetseite besuchen, damit wir die Werbung auf unserer Internetseite stärker an den Interessen dieser Personengruppen ausrichten können. IP-Adressen werden vor Übermittlung an INFOnline gekürzt, so dass einzelne Besucher unserer Internetseite nicht erkannt werden können. Weitere Informationen zu SZM finden Sie unter https://www.infonline.de.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO aufgrund der unter 4.6.3 genannten Interessen. Außerdem haben wir ein Interesse daran, unseren Besuchern unserer Internetseite interessensgerechte Werbung anzuzeigen und Werbefläche für unsere Internetseite an Werbepartner zu verkaufen.

Die durch SZM ermittelten Statistiken werden in anonymisierter Form zum Zweck der Marktforschung und der Anzeige interessensgerechter Werbung an die Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW), die  Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. und die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. weitergegeben.

Die Bereitstellung Ihrer Daten für SZM ist freiwillig. In der Regel akzeptieren Browser Cookies jedoch automatisch. Sie haben die Möglichkeit, der SZM-Messung durch das Setzen eines Opt-Out-Cookies  zu widersprechen. Wenn Sie einen Opt-Out-Cookie setzen möchten, klicken Sie bitte https://optout.ioam.de/ . Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie erneut auf diesen Link klicken. Nutzen Sie mehrere Geräte oder Browser, müssen Sie für jedes einzelne Gerät in jedem einzelnen Browser diesen Link anklicken. Sie können die Speicherung von Cookies und somit die Nutzung von SZM auch durch Einstellungen Ihres Browsers – wie in 4.6.3 beschrieben – verhindern.

Die gekürzten IP-Adressen werden maximal 60 Tage, die durch SZM erhobenen Daten maximal 6 Monate gespeichert.

4.7.2 Webanalyse durch Matomo

Wir setzen auf unserer Internetseite Matomo ein. Es handelt sich dabei um einen Analysedienst des Open Source Projekts Matomo, das innnerhalb der EU durch die ePrivacy Holding GmbH, Große Bleichen 21 in 20354 Hamburg repräsentiert wird.

Matomo verwendet Cookies (siehe oben 4.6.3). Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig, deshalb haben wir Matomo zusätzlich so konfiguriert, dass Ihre IP-Adresse ausschließlich gekürzt erfasst wird. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten daher anonymisiert. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns nicht möglich. Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Matomo und den datenschutzrechtlichen Regelungen finden Sie unter: https://matomo.org/privacy/ . Informationen zu den einzelnen Cookies finden sie unter https://matomo.org/faq/general/faq_146/

4.7.3 Webanalyse durch Google Analytics (ohne Cookies)

PONS führt auf Wunsch des Kunden und auch selber zum Zwecke der Analyse der Nutzung durch die Kunden Auswertungen rein statistischer Art und vollkommen anonymisiert durch. Die von den Statistiken erfassten Daten dienen ausschließlich dazu, die Leistung der Dienste zu optimieren. Auf diese Weise können wir die Funktionsweisen  verbessern und damit beispielsweise sicherstellen, dass Sie im Onlinewörterbuch schnell das von Ihnen gesuchte Wort finden. Diese Statistiken werden zum Teil mit einer Implementierung von Google Analytics durchgeführt, bei der keine Cookies eingesetzt werden. Außerdem haben wir Google Analytics zusätzlich um den Konfigurationsparameter „anonymizeIp“ erweitert. Ihre IP-Adresse wird durch den Code ausschließlich gekürzt erfasst. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Nutzungsdaten in Google Analytics daher anonymisiert. Im Übrigen werden Ihre Daten ausschließlich pseudonymisiert verarbeitet Ein Rückschluss auf Ihre Person ist uns nicht möglich. Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Google Analytics und den datenschutzrechtlichen Regelungen finden Sie unter: http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Wenn Sie Google Analytics in Ihrem Browser deaktivieren wollen, gehen Sie bitte auf https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ,laden sich das entsprechende Add-on herunter und installieren es.

5. Rechte der Betroffenen

Werden Ihre Daten von uns verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu. Alle diese Rechte können Sie per E-Mail an kundenservice@pons.de oder an die unter den Ziffern 2 und 3 genannten Adressen geltend machen.

5.1  Recht auf Auskunft und Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 15 DSGVO das Recht, von uns Auskunft darüber zu verlangen,

  • ob wir und wenn ja, welche Daten wir über Sie zu welchen Zwecken gespeichert haben,
  • woher diese Daten stammen
  • und an welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese Daten gegebenenfalls weitergegeben werden.

Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, Ihre uns aufgrund einer Einwilligung oder eines Vertrages übermittelten Daten zu erhalten, sofern die Verarbeitung automatisiert erfolgt. Wenn Sie wünschen und dies technisch möglich ist, übermitteln wir diese Daten an einen Dritten.

5.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder unter Umständen auf Vervollständigung Ihrer Daten gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die Daten, die Sie betreffen, unrichtig bzw. unvollständig sind (Art. 16 DSGVO).

5.3 Recht auf Löschung oder Sperrung

Sie haben das Recht, dass wir Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO löschen oder nach Art. 18 DSGVO sperren. Wenn Sie Ihr Kundenkonto beim Verlag löschen, löschen wir Ihre Daten, soweit wir nicht zu einer Speicherung zur Erfüllung noch nicht abgewickelter Verträge, zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen berechtigt sind.

5.4 Recht auf Widerspruch

Soweit wir Daten zur Wahrung unserer Interessen ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Legen Sie Widerspruch ein, so werden wir die betroffenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Durchsetzung von Rechtsansprüchen.

Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sie können dem Versand von Werbe-E-Mails jederzeit kostenlos widersprechen, indem Sie z.B. auf den entsprechenden Abmelde-Link am Ende einer Werbe-E-Mail klicken. Ein Widerspruch führt auch dazu, dass Sie keine Newsletter nach 4.5 mehr erhalten.

5.5 Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Wenn Sie in die Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann in einer E-Mail an kundenservice@pons.de erklärt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Ihre Daten wer-den wir dann löschen, es sei denn, wir sind zur Verarbeitung gesetzlich berechtigt oder verpflichtet.

5.6 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Es steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere beim Landes-beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Königstrasse 10a, D-70173 Stuttgart, zu.

6. Links

Sofern wir auf unseren Internetseiten mit Hilfe von Links auf Internetseiten verweisen, die nicht von uns betrieben werden, sind wir für die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen auf diesen Internetseiten nicht verantwortlich.

7. Datenübermittlung an Drittstaaten

Im Rahmen unserer oben dargestellten Datenverarbeitungsvorgänge ist es möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in andere Staaten übermitteln (einschließlich Staaten außerhalb des EWR), in denen gegebenenfalls andere Datenschutzstandards gelten als an Ihrem Wohnort. Beachten Sie bitte, dass in Drittstaaten verarbeitete Daten gegebenenfalls dortigen Gesetzen unterliegen und ausländischen Regierungen, Gerichten sowie Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden zugänglich sind.

Bei der Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in solche Staaten werden wir jedoch vernünftige Maßnahmen treffen, um den Datenschutz auf angemessenem Niveau aufrechtzuerhalten.

Im Falle der Übermittlung in einen Staat außerhalb des EWR ist diese Übertragung entweder durch Ihre Einwilligung gemäß Art. Art. 49 Abs.1 a) DSGVO legitimiert oder durch den Abschluss der EU-Standardvertragsklauseln in Übereinstimmung mit Art. 46 DSGVO geschützt. Für spezifische Informationen zu den einzelnen Schutzmaßnahmen können Sie sich auch per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten wenden unter datenschutz@pons.de wenden.

8. Sicherheit

Personenbezogene Daten, die zwischen Ihnen und uns über unsere Internetseiten ausgetauscht werden, werden grundsätzlich über verschlüsselte Verbindungen übertragen. Zudem treffen wir technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei einer Kommunikation per E-Mail die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden kann, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Stand: 10.02.2021