Allgemeine Nutzungsbedingungen PONS.com

PONS GmbH, Stuttgart

Allgemeine Nutzungsbedingungen für die PONS-Internetpräsenz unter den Domains http://www.pons.de, http://www.pons.com und https://mobile.pons.com sowie aller zugehörigen Subdomains (nachfolgend Portal genannt).

Stand: September 2014

Für Nutzung des Portals gelten folgende Geschäftsbedingungen:

1. Geltungsbereich

1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für das Portal (einschließlich aller dazugehörigen Länder- und Sub-Domains) der PONS GmbH, Stöckachstraße 11, 70190 Stuttgart, vertreten durch die Geschäftsführerin Gabriele Schmidt (im Folgenden: „PONS“). Das Portal ist ein Portal mit insbesondere folgenden Angeboten: Onlinewörterbuch, Vokabeltrainer, maschinelle Textübersetzung, Sprachlernanwendungen, Online Übungen, mit denen, ergänzend zum Buch der passenden PONS Reihe, Inhalte trainiert werden können, Sprachspiele, kostenlose Zusatzangebote (z.B. Download von Arbeitsblättern), interaktive Angebote (die Möglichkeit auf www.pons.de/jugendsprache Sprüche und Wörter einzusenden) usw., allesamt nachfolgend als „Services“ bezeichne

1.2 Das Portal erbringt seine Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen. Es gelten die zum Zeitpunkt Ihrer Nutzung unserer Services jeweils online bereitgehaltenen Bedingungen. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennen wir nicht an, es sei denn, sie werden von uns schriftlich bestätigt. Mit der Nutzung des Portals erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen ausdrücklich und ohne weitere Erklärung einverstanden. Minderjährige oder sonst in ihrer Geschäftsfähigkeit Beschränkte bedürfen des Einverständnisses ihrer gesetzlichen Vertreter. Mit Angabe der notwendigen Nutzerdaten und Anmeldung i.S.d. Ziff. 3.1 „Allgemeine Nutzungsbedingungen PONS.com“ versichern Minderjährige zugleich das Vorliegen des Einverständnisses des gesetzlichen Vertreters.

1.3 PONS ist berechtigt, diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Die Ankündigung erfolgt ausschließlich durch Veröffentlichung im Internet auf den Seiten des Portals. Widerspricht der Nutzer den geänderten oder ergänzten Bedingungen nicht innerhalb von 4 Wochen nach deren Veröffentlichung im Internet, so werden die geänderten oder ergänzten Bedingungen wirksam. Widerspricht der Nutzer fristgemäß, so ist PONS berechtigt, den Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten oder ergänzten Geschäftsbedingungen in Kraft treten sollen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, PONS hat ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

1.4 PONS ist berechtigt, das Portal jederzeit zu verändern, Inhalte hinzuzufügen oder zu entfernen und das Angebot insgesamt aus dem Online-Betrieb zu nehmen. Ansprüche aus der (vorherigen) Nutzung entstehen grundsätzlich keine.

2. Leistungsumfang Portal

PONS stellt auf dem Portal Services zur Verfügung, die es Nutzern erlaubt, bestehende Inhalte (insbesondere Wörterbuchartikel) zu verändern oder neue Inhalte anzulegen oder zur Neuanlage vorzuschlagen („Nutzerbeiträge“), ggf. mit anderen Nutzern online über Chats und Foren zu diskutieren und Inhalte mit anderen Nutzern zu teilen (z.B. Vokabellektionen), Übungen und Tests online zu lösen, dazugehörige Auswertungen abzurufen und auszudrucken. Zur vollumfänglichen Nutzung der Services kann eine Registrierung des Nutzers beim Portal erforderlich sein

3. Zugriffsberechtigung, Passwort; Geheimhaltung; Verlust

3.1 Zur vollumfänglichen Nutzung des Portals muss der Nutzer notwendige Daten angeben. Er meldet sich hierfür mit seiner E-Mail-Adresse und einem selbst gewählten Passwort an.

E-Mail-Adresse und Passwort sind für die Nutzung des Portals notwendig. E-Mail-Adresse und Passwort ermöglichen dem Nutzer zugleich seine Daten einzusehen und zu verändern.

Der Nutzer kann sich zusätzlich auch einen selbstgewählten Nutzernamen vergeben.

Der vom Nutzer gewählte Nutzername wird u.a. dazu verwendet, um die inhaltlichen Beiträge des Nutzers zu kennzeichnen, persönliche Vokabellisten zu speichern und im Falle einer Bestellung auch die entsprechenden Bestelldaten zu sichern, die für einen reibungslosen Ablauf des Bestellprozesses notwendig sind (hier Link auf AGB).

Dieser Nutzername ist für alle Nutzer der Webseite sichtbar und bleibt auch dann in der Versionsgeschichte erhalten, wenn der Nutzer sich zu einem späteren Zeitpunkt dazu entschließt, seinen Account und die zugehörigen persönlichen Daten zu löschen. Der Nutzername sollte insbesondere dann deutlich verschieden vom eigenen bürgerlichen Namen gewählt werden, wenn der Nutzer sich die Möglichkeit offen halten möchte, mit seinen für Dritte sichtbaren Aktivitäten auf der Webseite nicht in Verbindung gebracht zu werden.

Alle leistungsbezogenen Auswertungen können nur durch den Nutzer eingesehen werden. Indem als ständige Zugangsvoraussetzung eine Registrierung erforderlich ist, ist die alleinige Einsicht in die personenbezogenen Daten und Auswertungen an diese Identifizierung gebunden.

Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten (E-Mail Adresse, Nutzername und Passwort) sorgfältig aufzubewahren und gegen die unbefugte Verwendung durch Dritte zu schützen und sein Passwort geheim zu halten. Der Nutzer hat PONS umgehend zu benachrichtigen, falls er den begründeten Verdacht hat, dass ein Missbrauch seiner Zugangsdaten vorliegt.

4. Rechte und Pflichten des Nutzers

4.1 Der Nutzer ist für die Dauer des Betriebs des Portals berechtigt, den Dienst in dem vereinbarten Umfang zu nutzen.

4.2 Der Nutzer verpflichtet sich, das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere das Urheberrechtsgesetz, zu beachten und einzuhalten.

4.3 Jeder Nutzer des Portals trägt die vollständige Verantwortung für seine Aktivitäten bei der Nutzung.

4.4 Dem Nutzer ist es nicht gestattet, Inhalte des Anbieters in andere Netzwerke (z.B. Schul- oder Universitätsintranets, Tauschbörsen etc.) zu übertragen und oder zu speichern oder auf anderen, als dem eigenen Rechner zu speichern. Eine Genehmigung gem. § 52 a Abs. 2 Satz 1 UrhG wird durch diese Nutzungsbedingungen nicht erteilt.

4.5 Nutzeraktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, die Webseiten des Portals oder andere Dienste von PONS funktionsuntauglich zu machen oder zumindest deren Nutzung zu erschweren, sind verboten und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt. Untersagt sind insbesondere Maßnahmen, die die physikalische und logische Struktur eines oder mehrerer Dienste des Portals oder Teilen davon beeinflussen können.

4.6 Der Nutzer verpflichtet sich, bei der Erstellung von Nutzerbeiträgen gewissenhaft, rücksichts- und respektvoll vorzugehen. Er garantiert, Inhaber aller erforderlichen Rechte an den Inhalten der von ihm eingestellten Nutzerbeiträge zu sein und garantiert ferner, dass die Nutzung seiner Nutzerbeiträge entsprechend dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen keine Rechte Dritter verletzt.

4.7. Soweit der Nutzer über den durch PONS gewährten Zugang mit Dritten kommuniziert (z. B. in Chats oder in Foren), ist er verpflichtet, auf kulturelle, religiöse und persönliche Belange Dritter sowie auf die geltenden Gesetze oder behördliche bzw. gerichtliche Anordnungen Rücksicht zu nehmen.

4.8. Der Nutzer ist für die eingestellten Nutzerbeiträge, deren Inhalte und für sonstige Inhalte seiner Kommunikation selbst verantwortlich. Nutzerbeiträge oder Äußerungen des Nutzers, die gegen geltendes Recht (insbesondere gegen die Bestimmungen des Strafrechts, Datenschutzrechts, Urheberrechts, Markenrechts oder des Persönlichkeitsrechts Dritter oder gegen behördliche bzw. gerichtliche Anordnungen) verstoßen sowie Äußerungen verletzender oder anstößiger Art und werbende Äußerungen sind zu unterlassen.

4.9. Zuwiderhandlungen gegen die vorstehenden Pflichten des Nutzers können unter anderem zu dessen Schadensersatzpflichtigkeit und zum Entzug der Nutzungsberechtigung für die Webseiten führen. Der Nutzer stellt PONS von sämtlichen etwaigen Ansprüchen Dritter frei, die wegen der durch ihn eingestellten Nutzerbeiträge, deren Inhalte und sonstige Inhalte seiner Kommunikation bedingten oder behaupteten Verletzung von Rechten Dritter gegen PONS geltend gemacht werden. Der Nutzer ist weiter verpflichtet, PONS sämtliche Schäden zu ersetzen, die PONS durch von ihm eingestellte Nutzerbeiträge, deren Inhalte und sonstige Inhalte seiner Kommunikation, insbesondere auch der Inanspruchnahme durch Dritte, entstehen. Hierzu zählen auch die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung von PONS.

5. Urheberrecht

5.1 Urheber-, Schutz- sowie sonstige Rechte Dritter, auf die über das Portal zugegriffen wird, verbleiben vollumfänglich beim Rechteinhaber und sind entsprechend geschützt. Deshalb ist die Nutzung der auf den Webseiten des Portals enthaltenen Inhalte und Daten (insbesondere Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien) in jeglicher Form sowie die Implementierung dieser Inhalte und Daten auf den Webseiten Dritter nicht zulässig. Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt.

5.2 Die Nutzer- und Forenbeiträge sind urheberrechtlich geschützt . An den eingestellten Nutzer- und Forenbeiträgen und an Einsendungen auf www.pons.de/jugendsprache (soweit diese ein schutzfähiges Werk im Sinne des UrhG darstellen) räumt der Nutzer PONS das nicht exklusive, zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht ein, sie in jeglicher Form und in jeglichem Umfang zu nutzen. Die Rechteeinräumung erstreckt sich auf alle bekannten und unbekannten Nutzungsarten, insbesondere auf folgende Rechte: das Recht, die Nutzer- und Forenbeiträge sowie Einsendungen auf www.pons.de/jugendsprache Nutzern zu Zeiten und von Orten ihrer Wahl auf Abruf – auch über mobile Endgeräte – zur Verfügung zu stellen (Onlinerecht) und sie in körperlicher, körperlicher elektronischer (auf Datenträgern wie z.B. CD-ROM/DVD) oder in unkörperlicher elektronischer Form (z.B. E-Book, App) zu vervielfältigen und zu verbreiten (Offlinerecht), öffentlich zugänglich zu machen sowie das Recht zur Nutzung im Zusammenhang mit Anzeigen und Werbung für Produkte oder Dienstleistungen von PONS sowie Dritter. Ferner ist das Recht umfasst, die Nutzer- und Forenbeiträge sowie Einsendungen auf www.pons.de/jugendsprache mit Werken, Werkteilen oder sonstigem Material zu (auch) interaktiv nutzbaren elektronischen Werken zu vereinen und diese dann als körperliche oder unkörperliche Ausgaben zu vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen. Die Rechtseinräumung umfasst ebenfalls das Recht, die eingeräumten Nutzungsrechte an Nutzer- und Forenbeiträgen sowie Einsendungen auf www.pons.de/jugendsprache auf Dritte (insbesondere auf Tochter- und Partnerunternehmen von PONS) zu übertragen. Der Nutzer erklärt sich außerdem damit einverstanden, dass Einsendungen auf www.pons.de/jugendsprache auf Facebook und Twitter geteilt werden können. PONS und ihre Rechtsnachfolger sind ferner berechtigt Urheberrechtsverletzungen Dritter an den Nutzerbeiträgen in eigenem Namen zu verfolgen.

5.3. PONS behält sich das Recht vor, die Nutzerbeiträge sowie Einsendungen auf www.pons.de/jugendsprache jederzeit zu verändern, zu löschen oder auch nicht zu veröffentlichen. Einer Begründung oder einer gesonderten Mitteilung durch PONS bedarf es hierzu nicht. Dies geschieht insbesondere dann, wenn die Nutzerbeiträge der Zielsetzung eines lexikalischen Wissensangebots nicht entsprechen oder gegen die Bestimmungen dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen verstoßen. Dies gilt insbesondere für Nutzerbeiträge, die beleidigenden, verhetzenden oder werblichen Inhalts sind oder anderweitig gegen geltende rechtliche Bestimmungen verstoßen.

5.4. Die Interaktionsmöglichkeiten, die PONS auf seiner Webseite anbietet, können dazu führen, dass sich die eingestellten Nutzerbeiträge in Form und Inhalt ständig verändern. Mit seiner Registrierung gestattet der Nutzer eine Bearbeitung seiner eingestellten Nutzerbeiträge durch die Redaktion oder durch andere Nutzer von PONS sowie die Verbindung mit anderen Inhalten.

5.5. Es ist dem Nutzer gestattet, einzelne Vervielfältigungen der unter der Webseite abrufbaren Inhalte ausschließlich zu privaten, nicht gewerblichen Zwecken herzustellen, insbesondere diese herunterzuladen und auszudrucken. Darüber hinaus ist der Nutzer außerdem berechtigt, Artikel von „PONS Online-Wörterbuch“ auf seiner eigenen privaten, nicht kommerziell genutzten Homepage zu veröffentlichen. Die veröffentlichten Inhalte sind mit einer Quellenangabe (URL) und einer Datumsangabe sowie einem Hyperlink auf die jeweilige Ursprungswebseite von PONS zu versehen (Der Hyperlink ist als anklickfähiger Link auszugestalten, wenn das Vervielfältigungsmedium diese Funktion unterstützt.). Die Anzahl der gestatteten Vervielfältigungen ist grundsätzlich auf 10 Artikel beschränkt. Diese Nutzung der Artikel ist auf zwei Jahre beschränkt. Mit der Erstellung einer neuen, aktualisierten Artikelkopie (die insbesondere nach jeder Veränderung der Artikelinhalte auf der Ursprungswebsite wünschenswert ist) läuft die Frist erneut an. Von dieser Erlaubnis ausdrücklich ausgenommen sind jedoch Bilder und andere multimediale Elemente.

5.6. Der Nutzer erwirbt an den genutzten Inhalten keine über die vorstehende Nutzungsberechtigung hinausgehenden Rechte. Weitergehende Rechte sind bei PONS schriftlich einzuholen.

6. Gewährleistung, Haftung

6.1. Über das Portal werden Informationsangebote bereitgestellt. Für Verluste oder Schäden, die Ihnen dadurch entstehen können, dass Sie auf eine Information dieser Inhalte/Angaben vertrauen, die Sie im Rahmen der Nutzung des Portals erhalten haben, haften wir nur, wenn der Schaden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Online-Dienstes von PONS verursacht worden ist oder bei leichter Fahrlässigkeit eine Pflicht verletzt wurde, auf deren Erfüllung Sie besonders vertrauen dürfen (Kardinalpflicht).

6.2 Eine Garantie für die Vollständigkeit, Richtigkeit und letzte Aktualität kann jedoch nicht übernommen werden. PONS stellt sämtliche Inhalte ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung jedweder Art, sei sie ausdrücklich oder stillschweigend, zur Verfügung.

6.3 PONS gewährleistet nicht, dass die Services jederzeit erreichbar, verfügbar, fehlerfrei und pünktlich sind. Aufgrund von technischen Schwierigkeiten, die außerhalb des Einflussbereiches des Anbieters liegen, kann es zu Zugriffs- und Übertragungsverzögerungen oder -ausfällen kommen. PONS weist darüber hinaus darauf hin, dass Computerprogramme nicht so entwickelt werden können, dass sie für alle Anforderungen fehlerfrei laufen. PONS übernimmt auch keine Gewähr, dass die Services und dafür zum Einsatz gelangenden Computerprogramme den speziellen Anforderungen des Nutzers genügen. PONS übernimmt daher insbesondere keine Gewähr dafür, dass gespeicherte Inhalte überhaupt, zu einem bestimmten Zeitpunkt und vollständig abrufbar sind, soweit bei der Übermittlung außerhalb des Einflussbereiches des Anbieters ein Fehler oder eine Störung auftritt.

6.4 PONS haftet nur, soweit dem Anbieter, seinen Erfüllungsgehilfen und/oder gesetzlichen Vertretern ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zur Last fällt. Darüber hinaus haftet PONS, soweit wesentliche Pflichten des Vertrags durch den Anbieter, seine Erfüllungsgehilfen und/oder gesetzlichen Vertreter leicht fahrlässig verletzt werden.

6.5 PONS kann nicht für Datenverluste oder -beschädigungen, die durch die Verwendung oder durch die Unfähigkeit zur Verwendung eines Computerprogramms oder beim Aufrufen der Website aufgetreten sind, weder direkt noch indirekt, verantwortlich gemacht werden, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Geschäftsausfall, Verdienstausfall oder Verlust durch entgangenen Gewinn. Es liegt daher in der Verantwortung des Nutzers, von den hochgeladenen bzw. gespeicherten Inhalten regelmäßig Sicherheitskopien anzufertigen.

6.6 Eine gesetzlich vorgeschriebene, verschuldensunabhängige Haftung von PONS, insbesondere eine Haftung nach Produkthaftungsgesetz sowie eine gesetzliche Garantiehaftung, bleiben von den vorstehenden Haftungseinschränkungen unberührt. Gleiches gilt für die Haftung von PONS bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit eines Nutzers.

6.7. Inhalte zum Thema Gesundheit und Ernährung ersetzen nicht den Rat oder die Behandlung eines ausgewiesenen Fachmanns wie z.B. eines Ernährungsberaters,  Therapeuten, Arztes oder eines anderen Angehörigen der Heilberufe. PONS schließt jede Haftung für Schäden oder Verletzungen aus, die direkt oder indirekt durch die Anwendung der in den Webseiten dargestellten Empfehlungen, Praktiken, Übungen, Therapien und Behandlungsmethoden entstehen können. Bei gesundheitlichen Beschwerden wird von einer Selbstmedikation auf der Grundlage der Inhalte der Webseite ohne weitere ärztliche Konsultation ausdrücklich abgeraten.

6.8. Eine Haftung von PONS für fremde Inhalte besteht nur, wenn etwaige rechtswidrige Inhalte und Links auf externe Internetseiten mit rechtswidrigen Inhalten PONS bekannt sind und schuldhaft nicht entfernt werden. PONS übernimmt keinerlei Verantwortung für Inhalte sowie für externe Links, die von PONS ausdrücklich als Nutzerbeiträge gekennzeichnet wurden. Bei den vom Nutzer zum Abruf bereit gehaltenen und/oder übermittelten bzw. verbreiteten Inhalten handelt es sich um für PONS fremde Inhalte, die auch nicht in jedem Fall die Meinung von PONS wiedergeben.

6.9. Soweit die Haftung von PONS gemäß den vorstehenden Bestimmungen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

7. Datenschutz

7.1 . PONS ist sich bewusst, dass der sorgfältige Umgang mit persönlichen Daten der Nutzer wichtig ist. Es wird auf die Datenschutzerklärung  der PONS GmbH zur Nutzung der Webseite verwiesen. Der Nutzer erklärt, dass er die Datenschutzerklärung gelesen und bestätigt hat.

8. Sonstiges

Wenn in diesem Vertrag die Schriftform vorgesehen ist, entspricht auch die Versendung einer E-Mail oder eines Telefax dieser Schriftform. Für alle Rechtsbeziehungen, die sich aus der Nutzung des Portals ergeben, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Wenn Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben, ist Stuttgart Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit ihrer Nutzung. Wir sind berechtigt, auch an Ihrem allgemeinen Gerichtsstand zu klagen. Für den Fall einer gerichtlichen Auseinandersetzung lautet die ladungsfähige Anschrift: PONS GmbH, Rotebühlstraße 77, 70178 Stuttgart. Der Erfüllungsort ist Stuttgart.

9. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrags unwirksam oder undurchsetzbar sein oder werden oder sollte dieser Vertrag eine an sich notwendige Regelung nicht enthalten, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrags nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung der Regelungslücke gilt eine rechtlich zulässige Regelung, die so weit wie möglich dem entspricht, was die Parteien gewollt haben oder nach Sinn und Zweck dieses Vertrags gewollt haben würden, wenn sie die Regelungslücke erkannt hätten.

PONS GmbH, Stuttgart
Geschäftsführerin: Gabriele Schmidt
Handelsregister-Eintrag Stuttgart HRB 15676
Umsatzsteuer-ID-Nr.: DE 158 239 610

Verleger: Dr. h. c. Michael Klett
Geschäftsführerin: Gabriele Schmidt

 


[Schließen]