So trainierst Du mit der PONS Vokabeltrainer-App

  1. Lade Dir die kostenlose PONS Vokabeltrainer-App für iOS oder Android auf Dein Smartphone oder Tablet.
  2. Öffne die Vokabeltrainer-App und registriere Dich einmalig - dazu benötigst Du nur eine eMail-Adresse und ein Passwort. Die kostenlose Registrierung ist notwendig, um Deine Vokabeln und Lernstände in der PONS Cloud zu speichern und sie überall (auf PC, Tablet und Handy) verfügbar zu machen
  3. Befülle Deinen Vokabeltrainer mit den Vokabeln, die Du brauchst. Das Befüllen geht ganz einfach - entweder in der App (mit dem "+" unter "Vokabeln bearbeiten"), in der Web-Version des Vokabeltrainers oder mit Hilfe des kostenlosen Online-Wörterbuches (im Web oder als kostenlose App).
  4. Einige kostenlose Lektionen von PONS sind schon vorhanden. Darüber hinaus kannst Du auch Lektionen per In-App-Kauf erwerben, z.B. die PONS Grundwortschätze oder die Vokabularien aus Deinen Schulbüchern von Klett. Du kannst jede erste Lektion eines Klett-Schulbuches kostenfrei in Deiner App testen, bevor Du Dich für einen Kauf entscheidest.
  5. Der Vokabeltrainer unterscheidet nach Sprachrichtungen (z.B. Englisch-Deutsch oder Deutsch-Englisch). Je nach Belieben kannst Du in der jeweiligen Sprach- oder Abfragerichtung Deine Lektionen anlegen. Die Vokabeln können unabhängig davon aber immer in beiden Richtungen abgefragt werden.
  6. Bereit für Dein Training? Los geht's!

Wähle Deine Lektion und die Trainingsoptionen

Um Dein Training zu beginnen, wählst Du auf der Startseite die Lektionen aus. Wähle Deine gewünschte Sprachkombi. Du kannst nun eine Deiner selbst angelegten Lektionen, eine der Gratis-Lektionen von PONS oder eine der von Dir gekauften Lektionen auswählen.

Wähle nun die Abfragerichtung und die Art des Vokabeltrainings aus. Du kannst Dich z.B. für das Training mit den fünf verschiedenen Übungen entscheiden, die den sonst üblichen Karteikästen entsprechen. Von Übung zu Übung steigen die Anforderungen. Die höchste Anforderung stellt der "Vokabeltest": Hier musst Du eine Vokabel ohne Hilfe übersetzen können.

Alternativ zum Training mit fünf Übungen gibt es auch den klassischen Lernkartenmodus. Dort gehst Du alle Vokabeln der Lektion durch und überprüfst selbst, ob Du sie schon kannst oder noch nicht.

Lernfortschritt und Kontrolle

Du erhältst in jeder Übung eine direkte Rückmeldung, ob Deine Antwort richtig oder falsch ist. Die korrekten Übersetzungen werden Dir gleich angezeigt, so dass Du schon während des Trainings aus Deinen Fehlern lernen und die Vokabeln korrekt abspeichern kannst.

Im Anschluss an Dein Training erhältst Du eine Auswertung Deiner Lernleistung.

Mit jeder weiteren Trainingseinheit sichert der Vokabeltrainer Deinen Lernerfolg durch ein methodisch abgestimmtes Konzept nach Leitner: je nach individuellem Lernstand werden gezielt die Vokabeln abgefragt, die Dir noch am wenigsten geläufig sind. So bleibt keine Vokabel auf der Strecke!

Hast Du darüber hinaus noch Fragen zum Vokabeltrainer, schau doch mal in unsere Online-Hilfe oder kontaktiere unseren Vokabeltrainer-Support unter trainer@pons.com.

Wir wünschen Dir viel Erfolg beim Lernen!


Seite auf